1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Attendorn

Hannelore Schulte 60 Jahre bei kfd

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Jubilarinnen der kfd Lichtringhausen erhielten zum Dank ein Präsent.
Die Jubilarinnen der kfd Lichtringhausen erhielten zum Dank ein Präsent.

Die Frauengemeinschaft Lichtringhausen hatte kürzlich zu ihrer Generalversammlung geladen. Nach einem Gottesdienst in der St. Jakobus Kirche begrüßte die Vorsitzende Ute Lübke etwa 70 Frauen in der Schützenhalle.

Die zahlreichen Termine des anschließenden Tätigkeitsberichtes erinnerten an ein ereignisreiches Jahr. Nach der Verlesung des Kassenberichtes und der Stellungnahme der Kassenprüfer wurde der Kassiererin Corinna Rauterkus und dem gesamten Vorstand durch die Versammlung Entlastung erteilt.

Der nächste Tagesordnungspunkt beinhaltete Wahlen. Zur Wahl standen Beate Florath, Marion Springob, Corinna Rauterkus und Karin Wurm. Marianne Florath und Rita Kramer hatten in der letzten Vorstandssitzung bekannt gegeben, dass sie nach 26 und 28 Jahren Tätigkeit gerne ihr Amt niederlegen möchten. Ute Lübke bedauerte dies und dankte beiden Frauen für ihre geleistete Arbeit. Mit einem Präsent und großem Beifall wurden beide von der Versammlung verabschiedet. Beate Florath, Karin Wurm und Corinna Rauterkus wurden für weitere vier Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Marion Springob legte ihr Amt aus Zeitgründen überraschend nieder. Auch ihr wurde für ihr Engagement gedankt. Die Versammlung schlug Katja Springob und Francesca Melis als neue Kandidatinnen vor. Die Wahl verlief einstimmig.

Auch in diesem Jahr konnte die Vorsitzende wieder zahlreiche Jubilare ehren: für 25 Jahre: Juliane Bender, Conny Nuber und Ute Luke; für 30 Jahre: Konny Arens, Beate Florath und Ute Lübke; für 40 Jahre: Thea Düsterhöft, Ursula Herchenröder und Gabi Lange. 50 Jahre dabei sind Else Rüschenberg und Irmgard Wurm und 60 Jahre Hannelore Schulte. Alle erhielten ein kleines Präsent.

Am 29. November findet im Pfarrheim der Besinnungsabend statt. Die Dankeschönfahrt für Vorstand, Theatergruppe und Helferinnen startet am 4. Dezember um 10 Uhr auf dem Parkplatz an der Kirche. Ziel ist der Weihnachtsmarkt in Valkenburg. Für alle Mitglieder wird 2013 wieder eine Tagesfahrt angeboten. Aus mehreren Angeboten erhielten Oberhausen und eine Fahrt an die Mosel die meisten Stimmen. Der Vorstand wird nähere Infos zu gegebener Zeit bekannt geben. Nach dem offiziellen Teil führten Katja Springob und Konny Hübler einen kurzen Sketch auf. Es war schon ein kleiner Vorgeschmack auf das umfangreiche Programm, das von der Theatergruppe jedes Jahr zum Frauenkarneval aufgeführt wird.

Auch interessant

Kommentare