Mit zehn Hapkidoin

Hapkido Gürtelprüfung beim TV Attendorn gemeistert

Insgesamt zehn Prüflinge meisterten die Hapkido Gürtelprüfung erfolgreich.
+
Insgesamt zehn Prüflinge meisterten die Hapkido Gürtelprüfung erfolgreich.

Kürzlich war es endlich soweit: Nachdem die für April geplante Gürtelprüfung corona-bedingt abgesagt werden musste, stellten sich zehn sehr motivierte Hapkidoin aus Attendorn und Plettenberg ihrer Prüfung. 

Die Hapkido Meister Jürgen Rath (6. Dan) und Simon Pfeifer (5. Dan) freuen sich besonders über das durchweg sehr gute Abschneiden ihrer Hapkido Prüflinge. Hapkido eignet sich gleichermaßen von Ü-6 bis Ü-60. Und unabhängig vom Alter zeigten alle selbstbewusst ihre Verteidigungstechniken und ließen sich auch von der Anspannung der Prüfungssituation nicht aus der Ruhe bringen.

Gezeigt wurde das vorher eingeübte Können in den Bereichen Fußtritten, Fallschule und Handtechniken. Die Prüflinge der höheren Gürtelklassen mussten sich zudem in der freien Selbstverteidigung, Freikampf und in der Theorie beweisen. Nach der gut zweistündigen Prüfung konnten Rath und Pfeifer den erfolgreichen Prüflingen zum neuen Gürtel gratulieren.

Wer den Selbstverteidigungssport Hapkido für sich entdecken möchte, ist jederzeit beim Training willkommen. Trainiert wird montags von 17 bis 18.30 Uhr in der Turnhalle der Laurentius Schule und am Freitag ab 16.30 Uhr in der Turnhalle am Hallenbad in Attendorn.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare