1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Attendorn

Internationale Küche - von heftigdeftig bis supersüß

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Food Lovers Attendorn

Street Food ist immer mehr auf dem Vormarsch: Leckere, phantasievolle Gerichte haben ölige Fritten und geschmacklosen To-go-Salat abgelöst. Der Vorteil von Street Food ist die Frische und internationale, authentische Zubereitungsweisen. Mit dem „Food Lovers Street Food Markt“ rund um das Autohaus Steinhoff in Attendorn kommt dieses außergewöhnliche Event am 30. April und 1. Mai ins Sauerland.

Attendorn.

Nachdem exotisches Street Food aus Peru, Indonesien und Nordafrika schon im Mittelpunkt standen, gibt es heute Street-Food-Klassiker, die am Wochenende des 30. April und 1. Mai in Attendorn beim „Food Lovers Street Food Markt“ warten. Street Food kann, muss aber nicht unbedingt exotisch sein. Es können auch allseits geschätzte Klassiker sein, denen von talentierten und leidenschaftlichen Köchen neues Leben eingehaucht wird. Eis, Currywurst und Hot Dogs sind weithin bekannt und auf den ersten Blick nichts Besonderes, mag man meinen. Aber weit gefehlt: Wer hier Standard-Imbissessen vermutet, der hat die Rechnung ohne die unendliche Kreativität der Street-Food-Community gemacht. Denn auch Bekanntes kann man mit der richtigen Leidenschaft noch viel besser machen.

Mr. Ben: Immer auf der Suche nach neuen Kreationen, die das Leben leckerer und damit ein bisschen schöner machen, trumpft der Düsseldorfer Inhaber Ben Abelski vor allem mit seinen Frozen-Yogurt-Variationen auf. Frozen Yogurt besteht ausschließlich aus fettarmer Milch und Naturjoghurt, auf zusätzlichen Zucker wird verzichtet. Garniert wird das Ganze schließlich mit einer riesigen Auswahl an fruchtigen Soßen, leckeren Früchten oder – ganz nach Belieben – Waffelstückchen, Krokant und anderen Naschereien.

Heikos Crêpes: Der Wittener ist mit seiner Crêpesbude schon längst ein Veteran in Sachen Street Food und immer auf Achse. Wer schon einmal einen frischen Crêpe in einer französischen Metropole gesnackt hat, weiß, warum der hauchdünne Eierkuchen zu den Lieblings-Street-Foods unserer europäischen Nachbarn zählt: Crêpes sind einfach unglaublich vielseitig. Es gibt sie in süß oder herzhaft und dazwischen in unendlich vielen Variationen. „Und wenn Sie vor lauter Auswahl ganz unschlüssig sind, was Sie probieren sollen, dann fragen Sie einfach Heiko; denn der kennt sich aus und hilft Ihnen gern weiter“, laden die Food Lover ein.

Pan Heftig & Deftig: „Heftigdeftig“ lautet das Motto der Essener, die hinter Pan stehen. Inspiriert von Hot Dogs und der modernen Barbeque-Kultur dreht sich bei ihnen alles um möglichst heftig-deftige Kreationen im Brot. Ob selbstgemachte Biowurst, herzhafte vegane Wurst oder echtes Pulled Pork vom Wildschwein – bei Pan wird gebrutzelt, mit Sauce verfeinert, ins Brot gepackt und serviert. Was dabei heraus kommt, hat mit einem herkömmlichen Hot Dog nichts mehr zu tun. Wir würden es eher als den König der Hot Dogs bezeichnen.

Airstream aus den USA

Benbergs: Der „Silberpfeil“ von Benbergs ist einer der auffälligsten Hingucker bei jedem Street Food Markt: Der komplett verchromte Airstream stammt aus den USA und ist ein Original aus den 60er Jahren. Das Benbergs-Team hat ihn in liebevoller Handarbeit restauriert und bietet jetzt die „schnellste Currywurst Deutschlands“ an. Den Ruhrgebietsklassiker gibt es dort in fleischiger und veganer Variante, begleitet von doppelt frittierten belgischen Pommes und natürlich einer selbstgemachten Currysauce nach streng geheimem Rezept.

Paletas Brasil: Eis am Stiel mit Stil gibt es bei Paletas Brazil. Im Klartext bedeutet das: handgemachtes Eis, ohne Zusatzstoffe, aber dafür mit extra vielen exotischen Früchten. Die Idee dazu hat Betreiberin Tamara Ciochetta aus ihrer Heimat Brasilien mitgebracht, in der die Paletas längst Kultstatus haben. Dort werden sie aus den vielen einheimischen Früchten hergestellt und sowohl als Fruchteis als auch als Milcheis und wahlweise mit oder ohne Alkohol angeboten. In der Fruchtversion ist das Eis von Paletas Brazil hundert Prozent vegan und genauso lecker und gesund wie ein fruchtiger Smoothie und obendrein eine echte Vitaminbombe.

Und weil gutes Essen zwar viel, aber auch nicht alles ist, rundet ein breites Rahmenprogramm das Wochenende ab. Dazu gehört die Vorstellung des neuen VW Tiguan.

Auch interessant

Kommentare