Heimatverein lädt auf die Burg Schnellenberg

Zur Geschichte des Schnellenberger Kapellengeschirrs

Attendorn. (SK) Der Verein für Orts- und Heimatkunde Attendorn lädt für Donnerstag, 25. Oktober, zur Monatsversammlung auf die Burg Schnellenberg ein. Michael Jolk, Archivar der Familie Fürstenberg, hält einen Vortrag zum Thema "Zur Geschichte des Schnellenberger Kapellengeschirrs von 1589 bis heute".

Es handelt sich hierbei um jene Kirchengeräte wie Monstranz, Kelch, Leuchter und Weihrauchfass, die im Zuge der Errichtung der St. Georg-Kapelle (in der Oberburg) geschaffen wurden, im Auftrag des damaligen Paderborner Fürstbischofs Dietrich von Fürstenberg. Aufgrund seines hohen materiellen und künstlerischen Wertes nimmt dieses Kapellengeschirr einen hervorragenden Stellenwert ein. Der Vortrag beginnt um 19.30 Uhr im Museum in der Unterburg. Alle Vereinsmitglieder und sonstige Interessierte sind herzlich eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare