Heldener Jecken starten ab Samstag durch — volles Programm

Die Heldener Prinzengarde wird das Publikum in ihren Bann ziehen. Foto: Anette Leusmann

Wer wird der Nachfolger von Prinz Thomas II. (Pulte):

Helden.(aleu)

Unter dem Sessionsmotto "Der Frohsinn zieht durch's Heldener Land, alles fest in Narren Hand" feiert der Heldener Carnevals Club (HCC) in diesem Jahr seine drei tollen Tage im Repetal.

Den Auftakt dazu bildet die Prinzenproklamation am Karnevalssamstag in der Schützenhalle. Wie schon im vergangenen Jahr startet das Programm am Samstag, 2. Februar, bereits um 18.11 Uhr mit dem Einmarsch des Elferrates, der Garden des HCC und dem Jubelprinz Josef II. (Zeppenfeld).

Nach dem Auftritt der Heldener Fünkchen, der Kinderprinzengarde und der Dancing Fire wird das Geheimnis um die Nachfolge von Prinz Thomas II. (Pulte) gelüftet. Im weiteren Programm werden Norbert Scheckel und Josef Schulte in humorvollen Büttenreden das Heldener Land unter die Lupe nehmen. Außerdem präsentieren die Funkengarde und die Prinzengarde des HCC, ebenso wie die Tanzgarde Ennest tänzerische Leckerbissen. Auch der "Freudentränen v.e.", die "Golden Girls" und die "Heinerlosen" werden zur besten Unterhaltung beitragen. Für beste Stimmung sorgt in gewohnter Weise die Showband "High-Lights".

Im Anschluss an das Programm darf wie immer bis in die frühen Morgenstunden getanzt werden.

Am Großsonntag geht es punkt 11.11 Uhr mit dem großen Prinzenfrühschoppen stimmungsvoll weiter. Garden und Künstler aus Nah und Fern werden gemeinsam mit den Garden des HCC für ein abwechslungsreiches Programm sorgen. Die befreundeten Karnevalisten aus Elspe, Grevenbrück, Neu-Listernohl und dem Ihnetal werden die verschiedensten Tanzdarbietungen präsentieren. Natürlich kommen auch die Freunde des karnevalistischen Wortbeitrages auf ihre Kosten. Willi Acker, gebürtiger Heldener und jetziger Mönchengladbacher, wird mit seiner besonderen Sicht auf die Tücken des Alltages den humoristischen Startschuss in die Sitzung geben. Auch Hildegard Brömmelstrote alias Martina Gorden startet mit ihren spritzig-bissigen und pointenreichen Kommentaren einen Großangriff auf das Zwerchfell.

Nach seinem tollen Auftritt im Jahr 2006 kehrt Perry Paul mit seiner Bauchrednershow der Extraklasse zurück ins Repetal. Ebenfalls mit dabei ist Feuerwehrmann Kresse. Den abschließenden Höhepunkt des fast vierstündigen Programmes bildet der Auftritt der Tanzgarde De Höppemötzjer aus Köln. Mit schwungvollen Tänzen zu bekannten Kölner Stimmungsliedern werden sie die Heldener Halle gewiss wieder zum Kochen bringen.

Eintrittskarten für den Prinzenfrühschoppen gibt es ausschließlich an der Tageskasse, die um 10 Uhr öffnet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare