Wahrscheinlich noch in diesem Jahr

Helios Klinik Attendorn: Gynäkologie und Geburtshilfe vor Schließung

Helios Klinik Attendorn Krankenhaus
+
Helios Klinik Attendorn: Gynäkologie und Geburtshilfe stehen noch 2021 vor der Schließung.

Eine Nachricht wie ein Paukenschlag: Die Helios Klinik in Attendorn teilt mit, dass die Gynäkologie und die Geburtshilfe wahrscheinlich noch in diesem Jahr schließen werden.

Attendorn - Mit ihrer traditionsreichen Geburtsklinik stelle die Helios Klinik Attendorn für mehr als 500 Schwangere jährlich eine wohnortnahe Betreuung sicher. Jetzt zwinge ein anhaltender Personalengpass die Klinik zum Handeln.

StadtAttendorn
KreisOlpe
Einwohner24.330 (31. Dez. 2020)

Helios Klinik Attendorn: Gynäkologie und Geburtshilfe vor Schließung

Trotz aller Anstrengungen bleibe die Suche nach dem erforderlichen ärztlichen Fachpersonal zur Verstärkung des Teams erfolglos, ohne das die qualifizierte stationäre Betreuung werdender Mütter dauerhaft nicht aufrechterhalten werden könne, heißt es in einer Pressemitteilung der Helios Klinik Attendorn.

Auch das gynäkologische Angebot der Klinik sei davon betroffen. Die stationäre Versorgung von Schwangeren und gynäkologischen Patientinnen macht eine 24/7-Verfügbarkeit eines Facharztes sowie assistenzärztlicher Kollegen zwingend erforderlich.

Helios Klinik Attendorn: Mitarbeiter über Schließung informiert

„Wir leisten unser Bestes dazu, um weiterhin für Schwangere und junge Eltern, die uns ihr Vertrauen schenken, vollumfänglich da zu sein. Dies ist allein dem großartigen Engagement des verbleibenden Teams und dem konsequenten Einsatz von Honorarärzten zu verdanken“, erklärt Klinikgeschäftsführer Dr. Volker Seifarth.

„Mittel- und langfristig wird es uns so jedoch nicht möglich sein, eine umfassende, medizinisch hochwertige Versorgung in der Gynäkologie und Geburtshilfe aufrechtzuerhalten. Auch, wenn uns dieser drastische Schritt sehr schwer fällt, müssen wir auf die weiterhin angespannte personelle Situation reagieren und uns auf eine Schließung der Gynäkologie und Geburtshilfe noch in diesem Jahr einstellen.“ Die Klinikleitung werde dazu in den kommenden Tagen in Gespräche mit dem Betriebsrat eintreten.

Die Mitarbeiter der Helios Klinik Attendorn seien heute (22.09.2021) darüber informiert worden. „Um für alle Seiten frühzeitig Planungssicherheit herzustellen, werden wir die Öffentlichkeit, allen voran Schwangere und Patientinnen der Klinik, die umliegenden Geburtskliniken und Praxen, über weitere notwendige Schritte in Kenntnis setzen“, betont der Klinikgeschäftsführer.

Die Polizei sucht zwei BMW-Fahrer, die im Verdacht stehen, sich in Olpe ein illegales Rennen geliefert zu haben. Ein Zeuge wurde auf die Raser aufmerksam. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare