1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Attendorn

Herrensitzung der Kattfiller

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Prinz Mike I. Potthoff (l.) wird bei der Herrensitzung am 3. Februar seinen letzten Auftritt als Prinz haben. Auch Kinderprinz Sören I. Linde stattet den Herren in der Stadthalle einen Besuch ab.  Foto: Andrea Vollmert
Prinz Mike I. Potthoff (l.) wird bei der Herrensitzung am 3. Februar seinen letzten Auftritt als Prinz haben. Auch Kinderprinz Sören I. Linde stattet den Herren in der Stadthalle einen Besuch ab. Foto: Andrea Vollmert

Mit der großen Herrensitzung am Sonntag, 3. Februar, startet die Karnevalsgesellschaft Attendorn in die heiße Phase der tollen Tage im Jubiläumsjahr. Diese Herrensitzung zeichnet sich wieder durch ein tolles, abwechslungsreiches und humorgeladenes Programm aus.

Zu Beginn erfolgt natürlich der Einmarsch von Prinz Mike I. Potthoff, der an diesem Tag seinen letzten Auftritt als Attendorner Prinz genießen kann.

Geschliffene Reime wird der Poskebruder Martin Schmelter präsentieren. Er war wieder das ganze Jahr über mit Zettel und Stift unterwegs, damit er alle Informationen, die ihm zugetragen wurden und für eine Büttenrede wichtig sind, sofort notieren konnte.

Auch Andreas Schäfer wird in die Bütt gehen. Als "Hampeiter vom Kattfiller-Merkur" wird er mit "Dönekes" und Überraschungen das vergangene Jahr Revue passieren lassen.

Eine "klare Ansage" an die Männerwelt erteilt auch dieses Jahr "Hettwich vom Himmelsberg". Im vergangenen Jahr erlebte sie eine grandiose Premiere im Attendorner Karneval, an diesen Erfolg wird sie sicherlich anknüpfen.

Für Musik sorgen die "Brandstifter" aus Attendorn, die Gruppe "Sunspring" mit ihrem Jubiläumsschlager und die "KleinColonias". Außerdem konnte die "Sixtinische Kapelle" gewonnen werden, die in ihrer "Ernsthaftigkeit" für tolle Musik und Unterhaltung sorgen wird.

Zum Programm gehören natürlich die Tänze der Biggesterne und Regimentstöchter, die sich seit Monaten auf die Auftritte bei den Karnevalsveranstaltungen vorbereiten.

Klamauk präsentiert die KG "Isch Kanns". Verfeinert wird das Programm mit dem Besuch des Kinderprinzen und seiner Garde.

Highlights sind auch die Tänze des Tanzcorps Blau-Weiß Vilkerath. Schon oft waren sie in Attendorn zu Gast und immer explodierte die Stimmung bei ihren tollen Darbietungen.

Freuen kann man sich auch auf "Oli, den Köbes". Rheinischer Frohsinn ist die Basis für seine schönsten Geschichten aus dem Brauhaus und dem ABC des täglichen Wahnsinns.

Die Herrensitzung beginnt um 11.11 Uhr in der Stadthalle Attendorn, Einlass ist ab 10 Uhr. Eintrittskarten können an der Tageskasse erworben werden, ein Vorverkauf findet nicht statt, Mitglieder, die gebeten werden, ihre Mitgliedskarten bereit zu halten, zahlen 6 Euro. Für Nichtmitglieder werden 12 Euro erhoben.

Auch interessant

Kommentare