Motto „Von Listernohlern – für Listernohler“ am Freitag, 13. Februar

Herrensitzung mit Tradition

Gekonnte Tänze runden das Programm auch 2015 in Neu-Listernohl ab.

Die traditionelle Herrensitzung in Neu-Listernohl öffnet dieses Jahr am 13. Februar um 18 Uhr ihre Pforten in der Mehrzweckhalle. „Es wird ein begeisterndes Programm geboten das seinesgleichen sucht“, freuen sich die Organisatoren.

Der Abend wird gespickt sein mit Profis wie „Sösterhätz“, „Der Leo“, „Oli der Köbes“, und „David Anschütz“ die von Beppo Brüser alias „Joe Pieper“ und heimischen Tanzgruppen wie den Roten Funken Schönau, der Funkengarde Bamenohl, der Veischedegarde Grevenbrück und der Prinzengarde aus Kirchveischede unterstützt werden. Natürlich dürfen auch das „Prinzenballett“ und die „Prinzengarde“ aus Neu-Listernohl nicht fehlen, die mit ihren neuen Tänzen und ihrer Höchstleistung auf der Bühne das Listernohler Publikum auf das heimische Karnevals-Wochenende einstimmen werden und die Halle sicherlich zum Beben bringen. „Alles zusammen ein ganz besonderer Mix den man sich nicht entgehen lassen sollte“, laden die Neu-Listernohler ein. Durch die Sitzung führt in bekannter routinierter Form der Moderator Holger Pfeiffer. Einlass ist um 18 Uhr, Beginn ist um 19.11 Uhr.

Das Geheimnis wird gelüftet

Wer wird Prinz 2015 in Neu-Listernohl? Dieses Geheimnis wird wohl erst auf der Prinzeneinführung am Samstag, 14. Februar, in der Mehrzweckhalle in Neu-Listernohl gelüftet, aber das ganze Dorf spekuliert bereits seit Wochen. Man wird sich wohl gedulden müssen bis die neuen Majestäten in der bunt geschmückten Halle dem Publikum vorgestellt werden, um die Listernohler Narren über die Karnevalszeit zu regieren.

Gestartet wird mit der kleinen Tollität, dem Kinderprinzen 2015, der nach seiner Büttenrede als Schirmherr der Kindersitzung am Folgetag direkt seinen nächsten großen Auftritt hat. Und dann ist es soweit: Lange haben die Narren gewartet und der Elferrat freut sich auch schon auf ein neues Mitglied. Der Karnevalsprinz 2015 eröffnet das Programm mit seiner Prinzenrede bevor die heimischen Garden ihren neuen Tollitäten die Ehre erweisen und ihr Können unter Beweis stellen.

Das Publikum kann sicher sein, dass das Prinzenballett, die Prinzengarde, das Jugendballett und natürlich das Miniballett die Halle zum Beben bringen werden. Unterstützt werden sie dabei von befreundeten Gruppen, sowie mit Sketchen und Büttenreden aus dem eigenen Dorf – wie jedes Jahr nach dem Motto „Von Listernohlern – für Listernohler“. Durch das Programm führt, in seiner charmanten Art Michael Schnüttgen, der mit seinen spontanen, lange geplanten Aktionen das Publikum Kopf stehen lässt. Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Der Eintritt für Vereinsmitglieder ist wie immer frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare