Jugendliche filmen Mystery-Komödie

„Das Projekt“: JAC-Kino zeigt 30-minütigen Kurzfilm

Die jugendlichen Filmemacher waren an allen Positionen der Präproduktion, Produktion, Post- sowie Musikproduktion beteiligt. Dabei entstand sogar ein eigener Song.

Attendorn – Ein 30-minütiger Kurzfilm wird am Donnerstag, 5. Dezember, um 18 Uhr im JAC-Kino in Attendorn gezeigt.

Der Film „Das Projekt“ entstand im Zuge eines Videoworkshops. Zehn Jugendliche aus Attendorn und Umgebung im Alter zwischen 12 und 16 Jahren trafen sich ein halbes Jahr lang wöchentlich, um gemeinsam eine Story zu entwickeln und sie mit dem Filmemacher Jan Backhaus filmisch umzusetzen. Die in Sachen Filmdreh weitestgehend unerfahrenen Teilnehmer waren an allen Positionen der Präproduktion, Produktion, Post- sowie Musikproduktion beteiligt. 

Die außerschulische Maßnahme „Halt mal die (Film-)Klappe!“ fand im Rahmen von „Kultur macht stark. Wir können Kunst“ statt, einer Landesförderung von künstlerischen Projekten für Jugendliche, betreut von professionellen Künstlern - Mitgliedern des Bundesverbands bildender Künstlerinnen und Künstler Westfalen - und in Zusammenarbeit mit “Bündnispartnern“ aus lokalen Jugend- und Kultureinrichtungen. In diesem Fall kooperierten das Jugendzentrum als Antragsteller mit dem Südsauerlandmuseum und dem Kulturbüro der Stadt Attendorn als Bündnispartner mit dem initiierendem Künstler. Zur Premiere der Mysterie-Komödie sind alle interessierten Bürger herzlich eingeladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare