366 Kilometer gewandert

Die Jubilare des SGV Attendorn.

Die Jahreshauptversammlung des SGV Attendorn fand im Restaurant Waldenburg statt.

Der Vorsitzende Michael Heller hob in seinem Jahresbericht 2009 vor allem die Umbauten an der Hütte wurden hervor. So wurden ein neuer Außenkamin errichtet und der Vorplatz vergrößert.

2009 ging die Mitgliederzahl um 9 auf 480 Personen zurück. Die Wanderwarte berichteten von 19 Tageswanderungen, 10 Halbtagswanderungen und einer Busfahrt mit Wanderung. 460 Teilnehmer wanderten insgesamt 366 Kilometer.

2009 wurden 150 km Wanderwege gezeichnet, davon drei Zugangswege zum "Höhenflug", 300 Schilder und 20 Pfosten wurden angebracht.

Bei den Wahlen wurden Gabi Schmitz zur Kassiererin und Magnus Reising zu ihrem Stellvertreter gewählt. Der Posten einer 2. Hüttenwartin wurde mit Claudia Schmitz neu besetzt. Es wurde leider kein 2. Wegewart gefunden.

Als besonderer Höhepunkt im Jahr 2010 wurde beschlossen, das 120-jährige Abteilungs- und 70-jährige Hüttenbestehen am 10. Juli an der SGV-Hütte zu feiern.

Ferner gab es in der Versammlung Ehrungen. 10 Jahre in der Abteilung sind Elisabeth Dröge, Marion und Hans Fritsche, Wilhelm Gante, Loni und Albert Griesemer, Harald Kröning, Cornelia und Karl-Udo Reifenrath, 25 Jahre Martin Kopmann, Dr. Robert Nöbel, Udo Patros und Alfred Röxe. Seit 40 Jahren dabei ist Walter Alsleben.

Bereits ein halbes Jahrhundert halten Mathias Eiden und Gerhard Geene der SGV-Abteilung Attendorn die Treue.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare