15. Kind gesund geboren

Stolz und glücklich (v.l.): Assistenzarzt Khalil Jalil Lafta, Hebamme Adelina Villanueva und die Mutter Eleonora Kotschetkow mit Baby Miron.

Das war selbst für Chefarzt Dr. Dieter Hofmann und sein Team in der Frauenklinik des Krankenhauses St. Barbara Attendorn eine Besonderheit und große Freude: Eleonora Kotschetkow (42) brachte in dieser Woche dort ihr 15. Kind zur Welt.

Der neue Erdenbürger Miron und die Mutter sind wohlauf, und die große Familie, die seit einigen Jahren in Attendorn lebt, glücklich.

Von den 15 Kinder kamen alleine zehn in der Attendorner Klinik zur Welt, fünf Kinder wurden im Heimatland Kasachstan geboren.

Das in Deutschland viel diskutierte Generationenproblem gibt es jedenfalls in der Attendorner Familie Kotschetkow nicht. Sohn Edmund ist mit 24 Jahren der älteste der jetzt 14 Geschwister (1 Kind verstarb nach der Geburt in Kasachstan), von denen 11 Jungen und 3 Mädchen sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare