Kinder spielen Zahnarzt

Die Kinder hatten sichtlich Spaß beim Zahnarzt spielen.

Die Kindertagesstätte "Sternenland" in Attendorn hatte jetzt Besuch von Petra Nieder, die beim Arbeitskreis Zahngesundheit im Kreis Olpe für den Bereich Krankheitsverhütung zuständig ist.

Das Ziel der Prophylaxefachkraft war es, die Kindergartenkinder spielerisch an Zahnpflege und gesunde Ernährung heranzuführen. So begann der Tag mit einem leckeren Frühstück mit vielen zahngesunden Lebensmitteln. Zuvor waren bereits die Väter und Mütter, die ihre Kinder brachten, entsprechend informiert worden.

Anschließend erzählte und zeigte der kleine Zahnputzdrache, was die Kinder tun müssen, damit die Zähne möglichst lange gesund bleiben. Und in der Geschichte "Conny geht zum Zahnarzt" erfuhren die Kinder, wie die Untersuchungen beim Zahnarzt ablaufen und was der Fachmann für ein gesundes Gebiss tun kann. Der Besuch beim Zahnarzt konnte dann auch gleich im Rollenspiel auf einem Kinderzahnarztstühlchen entweder als Patient oder Zahnarzt ausprobiert werden.

"Die Kinder waren mit Eifer bei der Sache", freute sich Petra Nieder. "Sie wissen jetzt, wie wichtig das Zähneputzen ist und dass man keine Angst vorm Zahnarzt haben muss."

Davon konnten sich die Kinder dann auch in der Realität überzeugen, nachdem Dr. Markus Hoberg die Kinder zu einem Besuch seiner Praxis eingeladen hatte.

Im Arbeitskreis Zahngesundheit arbeiten die niedergelassenen Zahnärzte im Kreisgebiet, der Kreis Olpe und die Krankenkassen zusammen, um Kinder in Kindergarten und Grundschule frühzeitig an Zahngesundheit und Mundhygiene heranzuführen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare