1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Attendorn

Klaus II. und Luis I. regieren

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Anette Leusmann

Kommentare

Die Heldener Fünkchen präsentierten ihren Gardetanz.
Die Heldener Fünkchen präsentierten ihren Gardetanz. © Anette Leusmann

Helden. Beste Stimmung von der ersten Minute an herrschte am Samstag bei der Prunksitzung des Heldener Carnevals Club (HCC) in der Schützenhalle Helden.

Den Auftakt bildete der Auftritt der Heldener Fünkchen, der auch gleich mit großem Applaus belohnt wurde. Die Kinderprinzengarde konnte leider ihren Tanz nicht präsentieren, da ihr Tanzmariechen Karla erkrankt war. Aber natürlich kamen die Jungen trotzdem auf die Bühne und erhielten nach einer Schunkelrunde ihre Karnevalsorden.

Begeistert wurde Prinz Klaus II. (Gabriel) in der Halle empfangen. Er ist 44 Jahre alt und Lehrer am Berufskolleg in Olpe, leitet die Theatergruppe Helden, war viele Jahre im Elferrat des HCC aktiv und sorgte eine lange Zeit gemeinsam mit seinem Bruder Benedikt als „Freudentränen n.e.V.“ auf der Bühne beim Karneval für beste Unterhaltung. Außerdem war die neue Tollität früher Spieler beim FSV Helden und nach seiner aktiven Zeit Jugendtrainer. Nachdem sein Bruder Bernd Gabriel, Vorsitzender des HCC ihm die Prinzenkette und das Zepter überreichte, erhielt Prinz Klaus II. den goldenen Schlüssel von Bürgermeister Christian Pospischil. Dieser feierte seine Premiere auf der Bühne des „Repetaler Karnevals-Hauptquatier“ und erläuterte auch gleich, warum er nun Bürgermeister der Hansestadt Attendorn ist. „Ich habe mich ja gerade deshalb wählen lassen, um den Heldener Karneval nicht mehr zu verpassen“, verkündete Pospischil lachend.

Nach der Prinzenrede der neuen Repetaler Tollität ging es dann unter dem Motto „Weltpokal und Karneval – in Rio und im Repetal!“ schwungvoll weiter. Es gab Tanzdarbietungen der Prinzengarde des HCC, der Roten Funken Attendorn, der Funkengarde, der Dancing Fire, und der Golden Girls. Außerdem sorgten Horts und Ella, ebenso wie Michaele Goebel und Michael Seidel und die Heinerlosen für beste Unterhaltung.

Am Sonntag ging es dann gleich mit dem Prinzenfrühschoppen weiter, bevor am Montag die Kinder auf ihre Kosten kamen. Gleich zu Beginn der Kindersitzung präsentierte sich der neue Kinderprinz Luis I. (Lupo). Er ist neun Jahre alt, besucht die Heldener Grundschule und spielt Fußball in der E-Jugend der SG Dünschede/Helden. Seine weiteren Hobbys sind Saxophone spielen, Modellbau und Turnen. Als Pagen stehen ihm Leon Bachen und Peter Korte zur Seite.

Auch interessant

Kommentare