Biggeblick und Neu-Listernohl als Motiv

König übergibt Orden

Die Heimatverbundenheit des Königs spiegelt der Orden wider, den Bernd Stumpf an den Vorstand übergeben hat.

Anlässlich der Fronleichnamsprozession bei anschließendem gemütlichen Beisammensein übergab der amtierende Schützenkönig Bernd Stumpf seinen Orden an den St.-Augustinus-Schützenverein.

Im August vergangenen Jahres errang Bernd Stumpf in einem spannenden Vogelschießen die Königswürde, im September nahm das Königspaar Anne und Bernd Stumpf gleich am Bundesschützenfest in Rüblinghausen teil. Auch der Herbstball der Stadt Attendorn in Biekhofen wurde zu einem schönen Erlebnis.

Dass König Bernd Stumpf heimatverbunden ist, zeigt sich bei der Wahl des Motivs für den Orden. Wie er in der Fronleichnamssitzung beschrieb, habe er als Motiv den Biggeblick gewählt. Der Biggeblick biete einen Ausblick in die alte, in den Fluten des Biggesees verschwundene Heimat Listernohl.

„Gleichzeitig sehen wir auf Neu-Listernohl, unsere neue Heimat und die Kirche St. Augustinus. Auf dem Orden ist der Biggeblick, der Biggedamm, ein Personenschiff und im Hintergrund unser Dorf zu sehen. Da ich auf dem Biggesee arbeite, habe ich eine Beziehung vom Alten zum Neuen in Verbindung mit meinem Beruf als Kapitän der Biggeseeflotte gefunden“, so Bernd Stumpf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare