Frau verletzt ins Krankenhaus

Mit dem Kopf gegen die Motorhaube: Sprinter-Fahrer übersieht Fußgängerin auf Zebrastreifen

+
Symbolfoto

Attendorn. Eine 59-jährige Fußgängerin ist am Mittwochmittag gegen 11.40 Uhr auf einem Zebrastreifen auf der Straße „Am Zollstock“ in Attendorn von einem Mercedes-Sprinter angefahren worden. Der Rettungswagen brachte die verletzte Frau anschließend ins Krankenhaus.

Gegen 11.40 Uhr überquerte zum Zeitpunkt des Unfalls den Fußgängerüberweg an der Kreuzung zwischen den Straßen „Am Zollstock“, „Am Wassertor“ und „Wasserstraße“. Das teilt die Polizei mit.

Ein 27-Jähriger wollte zeitgleich mit einem Mercedes-Sprinter von der Straße „Am Wassertor“ in die Straße „Am Zollstock“ nach links abbiegen. Dabei übersah er die Frau und er konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. „Der Sprinter traf die Frau an der rechten Körperseite, sodass diese mit dem Kopf auf der Motorhaube einschlug und stürzte“, so die Polizei.

Die 59-Jährige verletzte sich, sodass sie mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren wurde. Es entstand ein Sachschaden im dreistelligen Bereich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare