Straße zeitweise voll gesperrt

Auf Vordermann aufgefahren: Zwei Motorradfahrer bei Unfall verletzt - einer davon schwer

+

Attendorn - Auf der L512 hat sich am Montag gegen 16.20 Uhr ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 67-Jähriger Motorradfahrer leicht und ein 61-Jähriger schwer verletzt wurde. Das teilt die Polizei mit.

Demnach fuhren die Kradfahrer hintereinander in Richtung Attendorn. „Der 67-Jährige beabsichtigte, nach rechts auf einen Parkplatz abzubiegen und verringerte daraufhin seine Geschwindigkeit. Der 61-Jährige fuhr vermutlich aufgrund eines zu geringen Abstandes auf das Krad des 67-Jährigen auf“, teilt die Polizei mit.

Beide stürzten daraufhin. Der 61-Jährige musste aufgrund der schweren Verletzung mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 67-Jährige lehnte die Mitnahme ab, da er laut Polizei „nach eigenem Empfinden nur leicht verletzt war.“ 

Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich. Während der Unfallaufnahme war die L512 zeitweise in beide Richtungen gesperrt.

Lesen Sie auch:

In der Bahn randaliert: Polizeibekannter 17-Jähriger bespuckt und tritt Polizisten

„Nicht unerhebliche Menge“: Kripo hebt Hanfplantage im Wald aus

Pkw betrunken in Flussbett gefahren: Polizei trifft verletzten Fahrer zuhause an

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare