Leiter des Ordnungsamtes Attendorn übergibt das Ruder an Danica Struck

Karl-Josef Hammer geht von Bord

Stadt Attendorn Rathaus Jan-Christoph Tump, Christoph Hesse, Danica Struck, Christian Pospischil und Karl-Josef Hammer (v.l.)
+
Beim Amt für öffentliche Ordnung der Hansestadt Attendorn werden die personellen Weichen neu gestellt. Jan-Christoph Tump, Christoph Hesse, Danica Struck, Christian Pospischil und Karl-Josef Hammer (v.l.).

Beim Amt für öffentliche Ordnung der Hansestadt Attendorn werden die personellen Weichen neu gestellt.

Attendorn - Der bisherige Amtsleiter Karl-Josef Hammer tritt am 30. April in die passive Phase der Altersteilzeit. Der Stadtverwaltungsrat steht seit dem 1. November 1978 im Dienst der Hansestadt Attendorn. In jenem Jahr wurde Johannes Paul II. zum Papst gewählt und Sigmund Jähn flog als erster deutscher Raumfahrer in den Kosmos.

Nach seiner erfolgreichen Ausbildung wurde er zunächst im Ordnungsamt eingesetzt, bevor es in den Jahren 1983 bis 1994 in das Sozialamt ging. Im Jahr 1987 wurde er in leitender Funktion zur Zählungsdienststelle der Volkszählung abgeordnet. Nach dem Erwerb des Verwaltungs-Diploms im Oktober 1990 wurde Karl-Josef Hammer zum stellvertretenden Amtsleiter des Sozialamtes bestellt. Seit dem 15. Oktober 1994 war das Ordnungsamt sein Platz, von 1995 bis 2005 als stellvertretender Leiter unter Hans-Günther Krohne, seit dem 1. Oktober 2005 als Leiter des Amtes für öffentliche Ordnung. Zudem blickt er auch auf zwei Wahlperioden als Schöffe beim Landgericht Siegen zurück.

Ab dem 1. Mai 2021 übernimmt Danica Struck die Leitung des Amtes. Die Stadtamtsfrau verfügt über breite Erfahrung in der Kommunalverwaltung. Vor dem Wechsel zur Hansestadt Attendorn am 1. Oktober 2006 war sie bei der Stadt Meinerzhagen beschäftigt. Erste Station im Attendorner Rathaus war das Amt für Finanzen und Steuern, bevor sie die Leitung des Bürgerbüros übernahm. Seit dem 1. Oktober 2013 ist Danica Struck die stellvertretende Amtsleiterin des Ordnungsamtes.

Neuer stellvertretender Amtsleiter des Ordnungsamtes wird Jan-Christoph Tump. Der Attendorner trat seine Ausbildung im Rathaus der Hansestadt Attendorn am 1. August 2004 an. Seit Beendigung der Ausbildung war der Verwaltungsfachwirt im Tiefbauamt mit den Tätigkeitsfeldern Friedhofsverwaltung, Radwege und Beitrags- und Vertragswesen eingesetzt.

Bürgermeister Christian Pospischil und Personaldezernent Christoph Hesse sind sich sicher: „Mit Karl-Josef Hammer geht eine Verwaltungs-Institution in den Ruhestand, dessen Erfahrung und Fachwissen eine große Lücke hinterlassen werden. Danica Struck und Jan-Christoph Tump genießen unser vollstes Vertrauen, die vielfältigen und gewiss nicht immer einfachen Aufgaben des Ordnungsamtes kompetent und gewissenhaft anzugehen.“

Ein kleiner Spaß am Rande: Gespannt sein darf man auf die Zusammenarbeit der neuen Ordnungsamtsleitung aus fußballerischer Sicht. Während der scheidende Amtsleiter Karl-Josef Hammer das Thema Fußball bis heute erfolgreich ausklammern konnte, prallen bei dem Duo Danica Struck (BVB) und Jan-Christoph Tump (Schalke 04) zwei Weltanschauungen aufeinander.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare