51 Kilometer mit kniffligen Aufgaben

MSC Lennetal unternimmt traditionelle Orientierungsfahrt

Startpunkt zur MSC-Orientierungsfahrt war die Schützenhalle in Heggen,

Attendorn/Bamenohl - Ihre traditionelle Orientierungsfahrt unternahmen jetzt  Mitglieder des MSC Lennetal-Bamenohl/Attendorn.

 Mit Autos mussten eine 51 Kilometer lange Wegstrecke und knifflige Zwischenaufgaben bewältigt werden. Da die Orientierungsfahrt immer im eigenen Auto stattfindet, konnte die Tour trotz Corona stattfinden.

Insgesamt 25 Vereinsmitglieder stellten sich der Herausforderung und erhielten am Startpunkt Schützenhalle Heggen Streckenkarte und  Aufgaben. Der Weg führte die Fahrer diesmal mit viel Spaß und manchen Zusatzkilometern durch das Frettertal.

Nach etwa zweieinhalb Stunden traf auch das letzte Auto wieder in Heggen ein. Im Anschluss gab es unter "Coronaregeln" eine  kurze Siegerehrung der Teams.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare