Lumpenball das Highlight

Jubelprinz Wolfgang I. Wagner. Foto: SK

Prämierung für Kostüme — Seniorenkarneval am Sonntag

Ennest. (aleu)

Nachdem in Ennest am Sonntag die Kinder Karneval gefeiert haben, geht morgen mit Altweiber die große Karnevalsparty auch für die Erwachsenen endlich los. Ab 15 Uhr zieht eine Abordnung des Elferrates und der Prinzengarde durch Ennest und besucht die Sparkasse, Bäckerei Hesse, den Dönergrill Tadim und die Wellnessmetzgerei Köster. Anschließend hat Prinz Friedhelm II. (Stuff) zum Abschied zu einem Umtrunk ins Sängerheim eingeladen. Danach ziehen die Karnevalisten durch die Ennester Gaststätte, wo sie jeweils für ein paar kühle Getränke verweilen werden. In einer der Gaststätten wird dann der Abschluss des Abends ausgiebig gefeiert. Natürlich sind alle Karnevalsjecken herzlich eingeladen, diesen Tag mitzufeiern.

Am Samstagabend ist beim traditionellen Ennester Lumpenball, ab 19.11 Uhr (Einlass um 18 Uhr) in der Schützenhalle, Kostümierung angesagt. Hier gibt es wieder Prämierungen für die schönsten Kostüme in den Klassen Einzelkostüme, Gruppen bis fünf Personen oder Gruppen über fünf Personen. Für die Musik sorgt an diesem Abend wieder die Band "Calimero" aus Lennestadt. Außerdem gibt es noch einen Tanzauftritt der Windhauser Gipfelstürmer. Zwischen 21 und 22 Uhr lädt die Cocktailbar zur Happy Hour ein. Der Eintritt beträgt wie im Vorjahr 5 Euro und kommen kann jeder, der älter ist als 16 Jahre (Ausweiskontrolle).

Die "Echten Fründe" veranstalten am Sonntag wieder, den mittlerweile zur Tradition gewordenen Seniorenkarneval. Ab 15.11 Uhr gibt es in der Schützenhalle ein Programm für jung gebliebene Senioren. Mit Auftritten der Ennester Garde, Büttenreden oder Sketchen ist Abwechslung garantiert. Für die musikalische Stimmung in der Halle sorgt in diesem Jahr Lutz Grossmann aus Finnentrop. Einen besonderen Programmpunkt bildet die Ehrung des Jubelprinzen Wolfgang I. Wagner. Der Eintritt zum Seniorenkarneval beträgt inklusive Kaffe 4 Euro. Ein Kaffeegedeck ist selber mitzubringen. Karten gibt es in der Bäckerei Hesse, der Sparkasse Ennest und der Gaststätte Gehle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare