Mehrheit für Beckehoff

Ein Küßchen von der Gattin zum tollen Ergebnis. Theo Kruse gratulierte ebenfalls. Foto: Sven-Oliver Rüsche

94,35 Prozent war die Zahl des Tages! Mit diesem überzeugenden Wahlergebnis schickt die Union Frank Becke hoff zum dritten Mal in Rennen um das Landratsamt.

In seiner Rede auf dem Kreisparteitag in Helden am Freitagabend konnte Frank Beckehoff auf erfolgreiche fünf Jahre zurückblicken.

Die damals angestrebten Projekte wurden alle realisiert und die finanzielle Lage des Kreises auf höchstem Niveau stabilisiert. "Zum Jahresende ist der Kreis Olpe schuldenfrei!" - eine Meldung, die trotz anstehender Finanzkrise mit heller Begeisterung von den CDU-Mitgliedern überaus dankend entgegengenommen wurde. Ursache für diese Erfolgsmeldung war der RWE-Aktienverkauf, der ein paar Millionen in die Haushaltskasse spülte.

Beckehoff mahnte aber vor den Anstrengungen, die in den nächsten Monaten aufgrund der Finanzkrise gemeistert werden müssen. Bereits im Januar wurden im Kreis Olpe 6100 Kurzarbeiter angemeldet - im Januar 2008 waren es nur 385. Ein Indikator, der das Eintreffen der Finanzkrise auch im Kreis Olpe verdeutlicht. Frank Beckehoff versprach auch für die Zukunft weiterhin eine solide Politik, die sich auf keine finanziellen Abenteuer verstricken wird. Ein Versprechen, dass in der vollbesetzten "Heldenhalle" mit tosendem Applaus belohnt wurde. Kreisvorsitzender Theo Kruse dankte Frank Beckehoff zu dem eindeutigen Mitgliedervotum und wünschte ihm ein genauso gutes Ergebnis im Kommunalwahlkampf.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare