1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Attendorn

TC Milstenau sehr erfolgreich bei den Kreisjugendmeisterschaften

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Bei den Jugendkreismeisterschaften waren die Tennisspieler aus Milstenau äußerst erfolgreich.  Foto: SK
Bei den Jugendkreismeisterschaften waren die Tennisspieler aus Milstenau äußerst erfolgreich. Foto: SK

Bei den Jugendkreismeisterschaften des Tenniskreises Olpe/Siegen-Wittgenstein, die in diesem Jahr in der Tennishalle auf der Wilhelmshöhe in Freudenberg ausgetragen wurden, konnten sich die Kinder und Jugendlichen des TC Milstenau über zahlreiche Erfolge freuen. Insgesamt konnte der TCM in diesem Jahr über 20 Kinder ins Rennen schicken.

In der Konkurrenz Jungen U12 wurde Simon Hesse Vize-Kreismeister. In der Altersklasse der Junioren U16 gingen sowohl der Titel des Vize-Kreismeisters als auch der dritte Platz an den TCM. Während der an eins gesetzte Marvin Griese im Halbfinale, nach einem umkämpften Drei-Satz-Match, gegen Victor Hoch vom TuS AdH Weidenau knapp unterlag, gelang es ihm dennoch, mit einem weiteren Marathonmatch den dritten Platz für sich zu verbuchen.

In der Konkurrenz U18 freut sich Jens Trudewind über einen guten 3. Platz. Nachdem er im Halbfinale glatt gegen den späteren Kreismeister Johannes Hoch (TuS AdH Weidenau) verlor, zeigte er im Spiel um Platz 3 sein ganzes Können und besiegte Jens Richter vom TC Dünschede in zwei Sätzen.

Marie-Kristin Vogel, die erst seit Kurzem die Milstenauer verstärkt, schaffte es bei den Juniorinnen U16 gleich bis ins Finale.

Dort musste sie sich nach einem hart umkämpften Match gegen Franziska Litschel vom TC Wieland-Wilnsdorf geschlagen geben. In der Konkurrenz der Juniorinnen U18 freut sich der TCM sogar über einen Doppelerfolg. Während sich Milstenaus Neuzugang Phyllis Tigges mit deutlichen Siegen ungefährdet zum Titel spielte, zeigte ihre Mannschaftskollegin Ellena Stumpf im Halbfinale eine beeindruckende Leistung. Mit einem glatten 6:0 6:0 fegte sie die an zwei gesetzte Susanne Krick (TC Buschhütten) vom Platz. Im anschließenden Finale zeigte sie wiederum eine starke Leistung, auch wenn die wesentlich erfahrenere Phyllis Tigges ihr keine Chance ließ.

Auch interessant

Kommentare