Im Überholverbot überholt

Mit dem Motorrad unter die Leitplanke: Fahrer (54) schwer verletzt

+

Mecklinghausen - Schwer verletzt wurde ein Motorradfahrer am Sonntagnachmittag bei einem Verkehrsunfall auf der L880. Er hatte trotz Überholverbot überholt und dabei die Kontrolle über sein Krad verloren.

Nach Angaben der Polizei war der 54-jähriger Lüdenscheider gegen 15.35 Uhr gemeinsam mit einem weiteren Kradfahrer auf der Verbindungsstraße zwischen Mecklinghausen und Oberveischede unterwegs: „Nach einem verbotswidrigen Überholmanöver verlor er in einer Linkskurve die Kontrolle und rutschte mit seinem Krad unter eine Leitplanke.“

Wegen der Schwere der Verletzungen brachten ihn Rettungskräfte in ein Krankenhaus. Das nicht mehr fahrbereite Krad wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden liegt bei über 3000 Euro.

Lesen Sie auch:

Seitlich gegen Baum: Drei Verletzte bei Verkehrsunfall

Radfahrer stoßen frontal zusammen: 34-jähriger Rennradfahrer schwer verletzt

Frontalcrash im Gegenverkehr: Vier Schwerverletzte - zwei Hubschrauber im Einsatz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare