Nachhaltig optimieren

Neue Ausrichtung der städtischen Musikschule

+

Attendorn. Über die künftige Ausrichtung des städtischen Musikschulangebotes hat die Stadtverordnetenversammlung in einer Sitzung jetzt einstimmig entschieden.

Der Bürgermeister wird beauftragt, eine Evaluierung des städtischen Musikschulangebotes vorzunehmen und für diesen Zweck eine Arbeitsgruppe mit Vertretern aus den in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen Fraktionen sowie mit Vertretern aus der Verwaltung zu gründen. 

Seit der Auflösung des Musikschulzweckverbandes mit der Gemeinde Finnentrop zum 31. Dezember 2013 wird die Musikschule der Hansestadt Attendorn als Regiebetrieb im städtischen Haushalt geführt. Nach der erfolgreichen Etablierung eines eigenen städtischen Musikschulangebotes soll nunmehr eine umfangreiche Evaluierung stattfinden, um diese Dienstleistung dauerhaft für die Bürgerinnen und Bürger verfügbar zu machen.

Im Kontext der zwischenzeitlich stark veränderten Musikschullandschaft soll dabei detailliert untersucht werden, wie das Angebotsportfolio und die Kostenstruktur der städtischen Musikschule nachhaltig optimiert werden kann. Dabei soll auch geprüft werden, inwieweit Kooperationen mit anderen Musikschulen zielführend sein können. 

Der Bürgermeister schlug vor, für diesen Zweck eine Arbeitsgruppe zu gründen, die sich aus Vertretern der in der Stadtverordnetenversammlung, vertretenen Fraktionen und der Verwaltung (einschließlich Musikschulleitung) zusammensetzt. Die Arbeitsergebnisse werden den politischen Gremien zur Beratung und Beschlussfassung vorgelegt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare