Mutter-Kind-Hilfe verschenkt Zeit

Mütter und Kinder verbringen Nachmittag im Kino Attendorn

Bei der Weihnachtsaktion der Mutter-Kind-Hilfe konnten Mütter und Kinder einen Nachmittag im Kino genießen.

Attendorn - Strahlende Kinderaugen, Popcorngeruch und eine große Portion Liebe – das große Weihnachtsevent der Mutter-Kind-Hilfe Kreis Olpe war ein großer Erfolg.

Etwa 100 alleinerziehende Mütter und ihre Kinder haben sich im JAC Attendorn eingefunden, um gemeinsam einen wunderbaren Tag zu verbringen, sich auszutauschen und sich auf die Weihnachtszeit einzustimmen. Dank der Unterstützung von Christin Hanses und Johannes Cordes vom JAC Attendorn gab es für die Kinder ein tolles Programm. 

Zuerst fand ein gemütliches Beisammensein bei Plätzchen, Kaffee und Kinderpunsch statt. Ohne Hektik, ohne Stress. „Unser Wunsch war es, den Müttern und Kindern Zeit zu schenken. Besonders in der so hektischen Vorweihnachtszeit ist es wichtig, sich Zeit zu nehmen. Zeit, um sich einfach mal zurückzulehnen, den Moment zu genießen und die Aufmerksamkeit nur auf die Familie zu lenken. Das genießen nicht nur die Kinder “, so die Vorsitzende Angelika Steinhoff. Bepackt mit Popcorn und einem Getränk ging es dann für alle ins Kino. Dort bezauberte „Die Eiskönigin 2“ die kleinen und großen Besucher. „Zwischendurch war es unglaublich still im Kino. Keiner war abgelenkt, jeder hat gebannt auf die große Leinwand geschaut. Absolute Gänsehautmomente, die jedoch auch zeigen wie sehr die Kinder und Mütter diesen Moment genossen haben. Einfach schön,“ so die stellvertretende Vorsitzende Andrea Hesse. 

Nach dem Film durften sich die Kinder noch über kleine Überraschungen freuen. „Einige Kinder sind nach dem Film auf uns zugekommen und sagten dass sie sich jetzt schon auf die Aktion im nächsten Jahr freuen würden. In diesem Moment war mir klar – wir haben mit unserer Aktion alles richtig gemacht. Glückliche Kinder, glückliche Mütter – perfekt“, so Beisitzerin Birgit Kremer. 

Der Mutter-Kind-Hilfe Kreis Olpe wurde 1992 gegründet. Die Hilfe des Vereins richtet sich zunehmend an in Not geratene Mütter mit Kindern in allen Lebenslagen. Und auch immer mehr alleinerziehende Väter stellen Anträge. Helfen, da wo kein anderer mehr hilft – das ist die Aufgabe des Vereins. „Denn trotz aller Bemühungen der zuständigen Behörden und karikativer Einrichtungen stehen alleinerziehende Frauen und Männer mit Kindern in Ausnahmesituationen immer wieder vor Problemen, die für sie unlösbar erscheinen. Genau hier hilft der Mutter-Kind-Hilfe e.V. Kreis Olpe“, so die Verantwortlichen. Sei es bei der Unterstützung um dringend benötigte Kleidung, Schulutensilien oder auch gebrauchte Möbel. Die Anfragen sind stets breit gefächert. Die Mitglieder des Vereins engagieren sich ausnahmslos ehrenamtlich, so dass jeder Cent der eingehenden Spenden der Arbeit dem guten Zwecke zukommt. Der Verein finanziert sich durch Spenden sowie durch einen Mindestbeitrag von 20 Euro.

Unterstützung des Vereins

Wer den Verein in Zukunft bei seiner Arbeit unterstützen möchte kann entweder für einen Mindestbeitrag von 20 Euro Mitglied werden oder finanzielle Spenden an folgende Spendenkonten richten: Sparkasse ALK - DE60 4625 1630 0040 0067 85 Sparkasse Attendorn - DE 88 4626 0023 0220 2001 00

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare