1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Attendorn

Auf nach Attendorn

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Im vergangenen Jahr sorgte der Schnee zusätzlich für Stimmung. Ob es bis Weihnachten noch klappt mit der weißen Pracht?  Foto: Andrea Vollmert
Im vergangenen Jahr sorgte der Schnee zusätzlich für Stimmung. Ob es bis Weihnachten noch klappt mit der weißen Pracht? Foto: Andrea Vollmert

Der Attendorner Weihnachtsmarkt hat 2005 als absoluter Geheimtipp begonnen und ist in nur wenigen Jahren zum beliebten Treff im Zentrum der Hansestadt geworden. Viele Menschen sind in den vergangenen Jahren gekommen, um die tolle Stimmung und Atmosphäre im Schatten des Sauerländer Doms zu erleben.

Vom 2. bis 11. Dezember findet nun der "7. Weihnachtsmarkt" auf dem "Alter Markt" statt und möchte die Besucher zum Bummeln einladen oder um den einen oder anderen Plausch zu halten und einen leckeren Glühwein zu trinken.

Rustikale Holzhütten und ein großer Glühweinstand laden dazu montags bis freitags ab 15 Uhr und samstags und sonntags sogar ab 11 Uhr ein.

Nicht nur die wunderschönen Hütten mit dem abwechslungsreichen Angebot und die vielen Leckereien werden die Gäste anlocken, auch ein tolles Rahmenprogramm innerhalb des Weihnachtsmarkts wird für stimmungsvolle Unterhaltung angeboten.

Vereine, Kindergärten, karitative Einrichtungen und der Nikolaus werden zehn Tage lang für Kurzweil sorgen und den Weihnachtsmarkt bereichern.

Ab dem 8. Dezember präsentiert sich übrigens vier Tage lang die Karnevalsgesellschaft Attendorn e.V. "Die Kattfiller" mit ihren Garden in einer eigenen Hütte, um viel Werbung für die "5. Jahreszeit" zu machen.

Zusätzlich gibt es am 11. Dezember einen verkaufsoffenen Sonntag des Attendorner Einzelhandels von 13 bis 18 Uhr.

Auch interessant

Kommentare