Mann vergisst Essen auf dem Herd

Nach Feuerwehreinsatz in Wohnhaus: Polizei stellt gestohlenes Fahrrad sicher

+

Attendorn. Wäre er doch am Herd geblieben: Vergessenes Essen sorgte am späten Donnerstagnachmittag für einen Feuerwehreinsatz in Attendorn. Bei der späteren Lüftungsmaßnahme machte die Polizei allerdings einen pikanten Fund.

Wie die Polizei mitteilt, wollte sich ein 36-jähriger Mann gegen 17.45 Uhr Essen kochen und legte sich in der Zwischenzeit auf sein Sofa. Das Essen vergaß er allerdings, sodass sich starker Rauch entwickelte und die Nachbarn die Feuerwehr verständigten. 

"Diese öffnete gewaltsam die Wohnungstür und begleitete den Betroffenen aus der Wohnung. Ein Rettungswagen brachte den leicht verletzten 36-Jährigen in das Krankenhaus in Attendorn", heißt es im Polizeibericht. 

Im Zuge der Lüftungsmaßnahmen stellte die Polizei in einem Raum der Wohnung zwei Fahrräder sicher. Pikant: Eines davon stammt aus einem Diebstahl. "Die Ermittlungen dauern an", so die Polizei abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare