Neue Satzung bei Musikern

Geehrte Mitglieder des Musikvereins Lichtringhausen (v.l): Michael Arens, Susanne Thomas-Lübke, Walter Kramer, Peter Wessels, Jochen Kramer, Wolfgang Florath und Georg Kramer.

Der Musikverein Lichtringhausen hielt kürzlich seine Jahreshauptversammlung mit Wahlen als wichtigstem Programmpunkt ab.

Bestätigt wurden Uwe Herrmann als stellvertretender Vorsitzender und Andre Maschke-Selter als Kassierer. Zusätzlich wurde Timo Kirchhoff als Beisitzer in den Vorstand aufgenommen. Kirsten Wessels kümmert sich in den folgenden vier Jahren um die Nachwuchsarbeit des Vereins kümmern.

Besonderer Höhepunkt war die Ehrung der langjährigen Mitglieder. Für 25-jährige aktive Mitgliedschaft wurden Susanne Thomas-Lübke und Michael Arens geehrt. Für 40 und mehr Jahre als aktive Mitglieder im Verein wurden Wolfgang Florath, Georg Kramer, Jochen Kramer, Klaus Kramer, Walter Kramer, Hans-Werner Schulte, Peter Wessels und auch Engelbert Rauterkus, Ehrenvorsitzender des Vereins, ausgezeichnet. Diesen Mitgliedern wird besonders für ihre lange Treue und die hohe Einsatzbereitschaft gedankt.

Ein Höhepunkt folgte anschließend für die Nachwuchsmusiker, als Christoph Moes verkündete, dass wieder einige Nachwuchsmusiker in das Probenjahr des Musikvereins übernommen werden: Nikolas Herrmann, Artur Lübke, Tizian Fox, Pascal Riedesel, Janina Cramer, Natalie Runge und Tatjana Wach haben das Ziel fast erreicht. Sie nehmen im Anschluss an das Konzert am 28. März um 19 Uhr in der Schützenhalle Lichtringhausen für ein Jahr an den Proben teil.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare