Parken zum Nulltarif auf der Mühlwiese 

Neuer Parkplatz in Attendorn eröffnet

+
Manuel Vogt und Bürgermeister Christian Pospischil eröffneten den neuen Parkplatz.

Attendorn – Kostenlos und zentrumsnah ist der neue Parkplatz „Mühlwiese“, den Bürgermeister Christian Pospischil und Manuel Vogt (Tiefbauamt) jetzt eröffneten.

Langzeitparker und Touristen dürfen sich besonders freuen: „Hier kann den ganzen Tag geparkt werden“, freut sich der Bürgermeister. 152 Stellplätze, sechs Parkplätze samt Ladestationen für Elektroautos, vier Behindertenparkplätze und drei Park-and-Ride Stellplätze sind auf dem Gelände untergebracht. Der Zugangsweg zum Parkplatz führt zum Areal der Hospitalkirche. Die Innenstadt ist demnach binnen weniger Minuten zu erreichen. Zudem sei der Fußgänger weg „ausreichend beleuchtet“, erklärt Pospischil.

Bis Ende des Jahres soll außerdem eine Fußgängerbrücke über die Bahngleise errichtet werden, die zum Bereich der Marketingagentur „Des Wahnsinns Fette Beute“ führt.

Je nach Bedarf kann der Parkplatz um 65 weitere Plätze erweitert werden. Die Kosten des 14-monatigen Projekts belaufen sich auf 950.000 Euro, wie Manuel Vogt bekannt gab. Mit der Errichtung sei der Parkdruck in der Innenstadt reduziert worden, hieß es abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare