1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Attendorn

MGV plant 100-Jähriges

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Um Überschneidungen mit anderen Vereinen zu vermeiden, legten die Sänger des MGV Sauerlandia in ihrer letzten Versammlung die Eckpunkte für ihr 100-jähriges Bestehen in 2013 fest.

So wird der Chor am 3. und 4. Mai zu einem zweitägigen Chorfest in die Schützenhalle Ennest einladen. Geht es hierbei nach dem Willen des eigens ins Leben gerufenen Arbeitskreises, so wird es ein Chorfest geben, das inhaltlich auf einen völlig neuen Ablauf setzt. Hierzu werden in diesen Tagen die Einladungen an 90 Chöre verschickt.

Ein weiterer Höhepunkt ist dann am Samstag, 22. Juni, wenn der Chor gemeinsam mit dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr ein festliches Hochamt für die Lebenden und Verstorbenen des Vereins gestalten wird. Hierzu wird die Vorabendmesse an diesem Tag eigens in den Sauerländer Dom verlegt. Das musikalische Programm verspricht schon jetzt durchweg die Aufführung von Neueinstudierungen, die bislang in Attendorn noch nicht zu hören waren. Hinzu kommt Altbewährtes in neuen Arrangements des Chorleiters Christoph Ohm.

Erinnerungen mit "Kind und Kegel"

Als Abschluss der Sommerferien werden am Samstag, 7. September, Ehemalige, Passive, Freunde und Gönner zu einem großen Vereinspicknick auf dem Osterkopp der Wasserpoote geladen, um gemeinsam "mit Kind und Kegel" alte Erinnerungen aufleben zu lassen.

Ein weiterer Höhepunkt ist vom 2. bis 6. Oktober die gemeinsame Wienfahrt, für die sich jetzt schon 60 Teilnehmer fest angemeldet haben. Interessenten für diese Fahrt können sich noch bis 1. November beim Ehrenchorleiter Otto Höffer anmelden, Tel.: 52452.

Highlight des Jubiläumsjahres ist der große Galaabend mit Musik und Unterhaltung in der Stadthalle am 12. Oktober, der mit dem Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Ennest, Moderator Gisbert Baltes und der Künstlerin Lioba Albus gestaltet wird. Besondere Leckerbissen werden die Auftritte von "BlueCapella Sauerlandia", dem siebenköpfigen jungen Chor, und das fulminante Finale sein.

Den Schlusspunkt des Jahres setzt der Chor mit einem großen Weihnachtskonzert im Sauerländer Dom, wozu weitere Attendorner Vereine eingeladen werden sollen. Der MGV Sauerlandia würde sich glücklich schätzen, wenn dieses Konzert als gemeinschaftliches Benefizkonzert zur Restaurierung der Dom-Orgel stattfinden könnte.

Auch interessant

Kommentare