Projektwochen in Lichtringhausen

Im Rahmen eines Leseprojektes haben sich die Lichtringhauser Grundschüler intensiv mit Märchen beschäftigt. Foto: SK

Grundschüler sind richtige Märchenexperten

Lichtringhausen. (SK)

Drei Wochen haben sich die Schüler der Grundschule in Lichtringhausen intensiv mit dem Thema Märchen in einem Leseprojekt auseinandergesetzt. In fächer- und jahrgangsübergreifendem Unterricht drehte sich alles um die Märchen der Gebrüder Grimm. Jeden Morgen stimmte sich die gesamte Schülerschaft durch ein immer wieder anderes Märchen auf das Thema ein: Mal war es die Märchenerzählerin Petra Griese, die vom Rumpelstilzchen erzählte, mal war es ein Film, der von den Taten des bösen Wolfes berichtete, ein anderes Mal spielte eine Theatergruppe die Geschichte der Bremer Stadtmusikanten.

Nach drei Wochen konnte jeder Schüler von sich behaupten, dass er Märchenexperte sei. Die in Kunstprojekten entstandenen Werke der Schüler schmücken nun das Schulgebäude, so entstand ein großer Brunnen des Froschkönigs und das Märchenschloss von Schneewittchen. Besonders spannend und interessant fanden die Schüler die Lesenacht, das Lesequiz und die Leserallye durch das Schulgebäude.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare