Goldene Mistgabel geht an Osterfeuerverein Holzweg

Michael IV. Teipel ist der neue Ennester Prinz

+
Michel IV. Teipel ist die neue Tollität in Ennest.

Zur Prunksitzung der Ennester Karnevalsgesellschaft am Montagabend versammelten sich wieder viele Jecken in der Ennester Schützenhalle. Ein buntes Programm und die Party-Tanz-Cover-Band „Die Brandstifter“ sorgten für eine ausgelassene Stimmung.

Ennest - Kurz nach Eröffnung der Prunksitzung marschierte die Ennester Prinzengarde bereits mit dem neuen Prinzen durch die Halle. Michael Teipel darf sich von nun an Prinz Michael IV nennen. Der gebürtige Attendorner regiert die Ennester KG zusammen mit seiner Freundin Sandra. Von Beruf ist der 38-jährige Industriemechaniker bei der Firma Kirchhoff. 

Zu seinen Hobbies zählt die Unterstützung des 1. FC Köln, die Arbeit als Kaiseroffizier im Schützenverein Ennest und die Erledigung der Aufgaben im Ehrencorps der Ennester Prinzengarde. In der Prinzengarde war Michael Teipel drei Jahre lang Kommandant. Insgesamt ist er sogar schon seit 11 Jahren in der Prinzengarde aktiv. Auch das Prinzenamt ist ihm nicht fremd. 2009 war bereits Prinz der „KG Isch Kanns“ und 1999 wurde schon sein Vater zum Prinzen der Ennester KG ernannt. 

Die Narren erwartete ein buntes Programm auf der Prunksitzung.

Eine weitere Besonderheit des neuen Prinzen ist, dass er schon einmal die goldene Mistgabel entgegennehmen musste. Eine Ehrung, die in Ennest jedes Jahr demjenigen überreicht wird, der sich über das vergangene Jahr hinweg den größten Schnitzer geleistet hat. In diesem Jahr ging der Preis aber nicht nur an eine einzelne Person, sondern an einen ganzen Verein. 

Der Osterfeuerverein Holzweg durfte die Mistgabel auf der Bühne entgegennehmen. Sie hatten es geschafft, das Osterfeuer im letzten Jahr bereits am Karsamstag versehentlich niederzubrennen. Durch den Funkenflug eines Lagerfeuers geriet das Kreuz bereits einen Tag zu früh in Brand. 

Zum Programm gehörten neben den heimischen Garden der KGE unter anderem auch die befreundeten Prinzengarden aus Fretter und aus Hülschotten. Für einige Lacher sorgten die Stand-Up-Comedienne Jacqueline Feldmann und der Comedy-Akrobat Georg Leiste.

Prunksitzung Ennest 2020

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare