Raumkonzept nimmt konkrete Gestalt an

Schiff bietet Kindern viele Spielmöglichkeiten

Attendorn. (SK)

"Ahoi und Leinen los" heißt es für die Kinder des St.-Laurentius-Kindergartens. Denn hier nimmt das neue Raumkonzept in Form eines Schiffes konkret Gestalt an. "Für unser Schiff brauchen wir gar kein Wasser", freuen sich die Kinder, denen der neue Raum großartige Spielmöglichkeiten bietet.

"Natürlich sind wir an dieser Stelle noch längst nicht fertig", erklärt Uli Gabriel, Leiter der Einrichtung. "Wir haben den Raum sehr detailliert geplant und einige Ideen warten noch auf ihre Umsetzung." Geplant sind Aktionen wie ein Sponsorenlauf im Herbst und der Verkauf von Bildern aus dem "Kinderatelier".

Das "Raum-in-Raum"-Konzept hat eine Projektgruppe der St.-Laurentius-Kindergärten des Kreiscaritasverbandes eigens entwickelt. In diesem Konzept spielen Größe, Höhe, Form und Aufteilung des Raumes, Farbgebung, Lichtverhältnisse, Akustik und Möblierung wichtige Rollen.

Für die derzeit 19 Kinder mit Behinderung und 20 Kinder ohne Behinderung soll ein Raum entstehen, in dem diese Faktoren aufgegriffen werden. So entstand die Idee, ein Schiff zu bauen, das ein hohes Maß an Funktionalität bietet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare