Völkerballturnier für Garden im Kreis Olpe

Rote Funken aus Attendorn stark am Ball

Der Arbeitskreis der Roten Funken, der sich um die Organisation des Turniers kümmert. Hauptinitiatoren sind André Selter (Mitte) und Steffen Kost (l.).

Attendorn. Die Roten Funken können Karneval feiern – bestimmt sogar. Jetzt aber haben sie einen Versuch gestartet, mal außerhalb der jecken Tage die Garden im Kreis Olpe unter einen Hut zu bekommen. Sie haben für den 20. August das „1. Garden-Völkerballturnier“ unter dem Motto „Fight or lose“ organisiert.

Die Aktiven haben im vergangenen Oktober überlegt, unbedingt etwas für alle Garden im Kreis zu machen. Schnell war die Idee geboren, für die Garden und Mariechen ein Völkerballturnier zu veranstalten. Seitdem herrschte große Motivation und Euphorie, diese Veranstaltung auf die Beine zu stellen. „In der zehn Monate langen Vorbereitungsphase mussten wir auch einige Probleme beseitigen“, erinnern sich die Roten Funken. Das Turnier startet am Samstag, 20. August, in der Zeit von 14 bis 18 Uhr auf den Handballplätzen in Ennest.

„Wir haben von Anfang an viel Zuspruch für die Veranstaltung erhalten“, freuen sich die Gardisten. „Große Unterstützung für uns und für die Idee gab es auch innerhalb der Karnevalsgesellschaft. Auch seitens des Elferrats. Das freut uns sehr.“

16 Mannschaften – mehr Damen als Herren – aus dem Kreis Olpe werden an den Start gehen. Auf die drei Bestplatzierten warten natürlich tolle Preise. Der Klassiker des Schulsports wird nach den bekannten Regeln gespielt. Zuschauer und Fans sind willkommen. Für das leibliche Wohl ist ebenfalls bestens gesorgt.

„Uns war es ein großes Anliegen, eine neue tolle Veranstaltung für die Stadt Attendorn zu etablieren“, freuen sich die Roten Funken auf ein erfolgreiches und lustiges Turnier – und auf eine tolle Aftershow-Party, bei der alle gemeinsam feiern können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare