1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Attendorn

Sanierung der Fahrbahn vor der „Alten Post“ sorgt in der Woche nach Ostern für Verkehrsbehinderungen

Erstellt:

Von: Andrea Vollmert

Kommentare

Niederste Straße Platz vor der Alten Post Wirtshaus Baustelle
Die Sanierung der Fahrbahn vor der „Alten Post“ sorgt in der Woche nach Ostern für Verkehrsbeschränkungen in der Innenstadt von Attendorn. © Stadt Attendorn

In der Attendorner Innenstadt kommt es vom 6. bis voraussichtlich 11. April zu Verkehrsbehinderungen.

Attendorn - Die Fahrbahn im Bereich des Platzes vor der Alten Post („Wirtshaus“) weist Mängel im Bereich der Pflasteroberfläche auf. Durch die dort bestehende Verkehrsbelastung sind Spurrinnenbildung und Absackungen in der Oberflächenbefestigung entstanden.

Die notwendigen Asphaltierarbeiten machen eine Vollsperrung dieses Bereiches der Niedersten Straße erforderlich. Der Verkehr wird über die Schemperstraße umgeleitet. Eine Durchfahrt für den ÖPNV ist hier nicht möglich. Um die Beeinträchtigungen möglichst gering zu halten, wurde die Maßnahme in die Ferien verlegt.

Weitere Informationen

Für Rückfragen zur Umleitung des Verkehrs steht Danica Struck vom Amt für öffentliche Ordnung der Hansestadt Attendorn zur Verfügung: Tel. 02722/64-240, E-Mail d.struck@attendorn.org.

Für Rückfragen zur Baumaßnahme steht Manuel Vogt vom Tiefbauamt der Hansestadt Attendorn zur Verfügung: Tel. 02722/64-310, E-Mail m.vogt@attendorn.org.

Auch interessant

Kommentare