Die "Schiris" feierten

Im Zwei-Jahres-Takt treffen die Schiedsrichter im Kreis Olpe zusammen. Foto: C. Schwegel

Die Schiedsrichtervereinigung lud zu ihrem alle zwei Jahre stattfindenden Herbstfest in die Biggeseehalle Sondern ein.

Auch zahlreiche befreundete Schiedsrichterverbände waren der Einladung gefolgt und ließen sich diesen gemütlichen Abend nicht entgehen. Für Unterhaltung sorgte die Tanzgruppe "Footloose" aus Drolshagen sowie der Musiker Manfred Klein aus Elspe, der mit Sängerin Larissa genau den musikalischen Nerv seines Publikums traf.

Auch gab es wieder allerlei zu gewinnen, wie einen DVD- Player, eine Stereoanlage, Essensgutscheine, ein Stehtisch, sowie Gutscheine zweier Brauereien und Eintrittskarten für das Fußballländerspiel Deutschland - Russland.

Im Rahmen des Abends wurden noch langjährig verdiente Schiedsrichterkollegen von dem Vorsitzenden des Verbandsschiedsrichterausschusses Gundolf Walaschefski und dem FLVW-Kreisvorsitzenden Andreas Hebbeker geehrt: Für 50 Jahre aktive Schiedsrichtertätigkeit bekamen Paul Sondermann und Alois Gummersbach ein Präsent überreicht, für 45 Jahre Manfred Reichling.

Seit 40 Jahren aktiv dabei ist Gisbert Schneider, seit 35 Jahren Harald Nöcker, Winfried Alterauge und Ulrich Kaderbach.

Hermann-Josef Scherer ist schon 30 Jahre im "Dienst", Reinhard Sommer ist ein Vierteljahrhundert auf Fußballplätzen unterwegs.

Volker Hille, Andreas Poggel und Thomas Klopries sind schon seit 20 Jahren aktiv und Besnik Marmay, Dietmar Ulbrich und Frank Schmitt pfeifen seit jeweils zehn Jahren für die Schiedsrichtervereinigung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare