Motorradfahrer mit Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen

Schwerer Verkehrsunfall im Repetal

Zu einem schweren Motorradunfall kam es am heutigen Samstagnachmittag im Repetal.
+
Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am heutigen Samstagnachmittag im Repetal.

Mecklinghausen. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam heutigen Samstagnachmittag im Repetal zwischen Mecklinghausen und Niederhelden. Dabei wurde ein Motorradfahrer so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste.

Wie die Polizei mitteilt, wollte eine 26jährige Pkw-Fahrerin, aus Richtung Mecklinghausen kommend, von der Talstraße links nach Helden abbiegen. Sie übersah dabei allerdings zwei entgegenkommende Motorradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, bei dem ein 51-jähriger Motorradfahrer aus Solingen und ein 53-jähriger Motorradfahrer aus Wuppertal schwer verletzt und die Pkw-Fahrerin leicht verletzt wurden. Während der 51-jährige mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste, wurden die anderen beiden Unfallbeteiligten in örtlichen Krankenhäusern erstversorgt. Die Talstraße musste für die Dauer der Unfallaufnahme für ca. eine Stunde komplett gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare