Seit fünf Jahren offene Tore

Beste Stimmung beim Sommerfest im Senioren- und Pflegeheim Franziskaner-Hof in Attendorn.

"Seit fünf Jahren haben wir unsere Tore für Sie geöffnet." Unter diesem Motto feierten kürzlich die Bewohner des Franziskaner-Hofes zusammen mit Angehörigen, Mitarbeitern, Bekannten und Freunden das fünfjährige Bestehen.

Mit der traditionellen Messfeier, diesmal musikalisch begleitet vom Frauenchor Ennest, eröffnete Pastor Cloer das Sommerfest. Einrichtungsleiter Ronald Buchmann bedankte sich im Anschluss bei allen Mitarbeitern und den zahlreichen ehrenamtlichen Mitarbeitern für das Engagement und die Organisation des Festes. Damit war auch der gemütliche Teil des Festes eröffnet. Die Bewohner freuten sich, passend zur Jahreszeit, über das Grillfest mit vielfältigen Zutaten. Damit auch der Nachtisch nicht zu kurz kam, präsentierte Hausbäckerin Nelli König einen Geburtstagskuchen - mit fünf "Etagen", passend zum Jubiläumsanlass. Das erste Stück erhielt selbstverständlich der Beiratsvorsitzende Arthur Schröder.

Nachdem für das leibliche Wohl gesorgt war, startete ein abwechslungsreiches Unterhaltungsprogramm: Das "Bayer-Duo" mit Akkordeon und Gitarre marschierte in die vollbesetzte Cafeteria ein. Bei stimmungsgeladenen Liedern, die zum Mitschunkeln und -singen einluden, ließen sich auch einige Bewohner und Mitarbeiter zum Tanzen hinreißen.

Auch die Kinder, die zu Besuch waren, hatten keine Langeweile. Mit zahlreichen Spielen und Events, wie Kinderschminken oder einem Sackhüpfwettbewerb, konnten sie sich die Zeit im Franziskaner-Hof vertreiben.

Im Anschluss versammelte sich der Chor "Die San Franziscos" in der Cafeteria und rundete das musikalische Programm ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare