1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Attendorn

„Spendengala zugunsten der Flutopfer“

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Das Musikkorps der Bundeswehr aus Siegburg ist auf die Schützengesellschaft Attendorn zugegangen, um eine gemeinsame Aktion zur Unterstützung der Flutopfer zu initiieren.
Das Musikkorps der Bundeswehr aus Siegburg ist auf die Schützengesellschaft Attendorn zugegangen, um eine gemeinsame Aktion zur Unterstützung der Flutopfer zu initiieren.

Nicht nur als Auftakt für ihr Schützenfest, sondern um Hilfe zu leisten, lädt die Schützengesellschaft Attendorn zu einer „Spendengala zugunsten der Flutopfer“ am Donnerstag, 4. Juli, in der Stadthalle Attendorn ein.

Im Osten und Süden Deutschlands kämpfen tausende Menschen gegen die Fluten übertretender Flüsse. Um insbesondere die beschädigten Häuser wieder bewohnbar zu machen und die Menschen bei der Bestreitung ihres täglichen Lebensunterhalts zu unterstützen, werden Mittel gebraucht, die vermutlich nicht durch öffentliche Mittel und Versicherungsleistungen allein aufgebracht werden können. Um den Menschen zu helfen, die ihr Hab und Gut oder sogar ihre Existenzgrundlage verloren haben, sind sie auf Spenden angewiesen.

Für die Schützengesellschaft Attendorn hat sich eine besondere Gelegenheit ergeben Hilfe zu leisten. „Wir haben uns selbstverständlich sofort dazu entschieden, diese Gelegenheit beim Schopfe zu packen“, erklären die Verantwortlichen.

Das Musikkorps der Bundeswehr aus Siegburg ist auf die Schützengesellschaft Attendorn zugegangen, um eine gemeinsame Aktion zur Unterstützung der Flutopfer zu initiieren. Am Donnerstag, 4. Juli, einen Tag vor Beginn des Schützenfestes, wird nun eine „Spendengala zugunsten der Flutopfer“ mit dem Musikkorps der Bundeswehr aus Siegburg unter der Leitung von Oberstleutnant Christoph Scheibling präsentiert. Die Gala findet statt in der Stadthalle Attendorn und beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Zusammenarbeit mit „arche nova“

„Während der Veranstaltung wollen wir versuchen, möglichst viele Spenden für die Flutopfer zu sammeln. Um einen angemessenen Betrag für eine Direkthilfe aus Attendorn zusammenzutragen, möchten wir Sie aber auch schon jetzt dazu aufrufen, uns bei dieser Aktion mit Spenden zu unterstützen“, rufen die Schützen und Musiker auf.

In Abstimmung mit der Stadtverwaltung Attendorn wurde ein Spendenkonto bei der Stadtkasse Attendorn, Kontonummer 430, bei der Sparkasse ALK (BLZ: 462 516 30) eingerichtet.

Als Verwendungszweck „Fluthilfe Schützengesellschaft, (den vollständigen Namen mit Adresse)“ anzugeben, um eine einfache Zuordnung sicherstellen zu können. Spendenbescheinigungen können auf Anfrage ausgestellt werden.

Die erreichten Zwischenstände der gesammelten Spenden sollen zu unterschiedlichen Zeitpunkten der Spendengala ausgerufen werden. Um den gesammelten Spendenbetrag ohne Umschweife den Betroffenen zu Gute kommen zu lassen, gibt es bereits Kontakt mit dem Verein „arche nova - Initiative für Menschen in Not e.V.“ aus Dresden, um besonders hilfebedürftige soziale Projekte auszuwählen. Der Verein ist Mitglied der deutschlandweit bekannten „Aktion Deutschland Hilft“.

Auch interessant

Kommentare