In Laufschuhen oder auf dem Rad

Kilometer „sammeln“: Challenge der 2. Mannschaft des SC LWL

Dem Gewinner der Challenge winkt ein Platz in der LWL-Ruhmeshalle, dem Verlierer nichts als Schmach und eine Bestrafung.
+
Dem Gewinner der Challenge winkt ein Platz in der LWL-Ruhmeshalle, dem Verlierer nichts als Schmach und eine Bestrafung.

Die Spieler der 2. Mannschaft des SC LWL möchten gerne die Beine in die Hand nehmen und aktiv bleiben – anstatt auf der Couch zu versauern. Das Team von Trainer Ignazio Giamporcaro macht aus der Corona-Not eine Tugend und startet einen fünfwöchigen, teaminternen Fitnesswettbewerb in Kleingruppen.

Listernohl, Windhausen, Lichtringhausen - Das Prinzip der Challenge: Jedes Team (drei Gruppen zu je acht Sportlern) sammelt über einen Zeitraum von fünf Wochen Kilometer – in Laufschuhen oder auf dem Rad – und verdient sich damit Punkte. Wer am Ende die meisten Punkte hat, gewinnt und sichert sich einen Platz in der LWL-Ruhmeshalle.

„Den Verlierern hingegen winkt nichts als Hohn und Spott“, verdeutlichen die Organisatoren der Aktion. „Doch wem die drohende Schmach nicht schon Anreiz genug ist, alles zu geben, den wird eine weitere Bestrafung zusätzlich anstacheln. Wie die genau aussieht, wie sich die Gruppen schlagen und welches Team das Rennen macht, erfahrt Ihr auf unserem LWL-Instagram-Kanal oder der Website.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare