Es spukt im Hause...

Das Theaterstück "Geisterkomödie" von Noël Coward wird am Dienstag, 27. Januar, um 20 Uhr in der Stadthalle Attendorn aufgeführt. In der Inszenierung des Theaters "Münchner Tournee" von und mit Volker Lechtenbrink spielt neben anderen Jeannette Arndt.

Zum Inhalt des Theaterstückes: Charles, der eigentlich nicht an Geister glaubt, will ein Buch schreiben, in dem Spiritismus eine Rolle spielt. Er und seine Frau Ruth laden Dr. Bradman und seine Frau sowie Madame Arcati zu einem Dinnerabend ein. Anschließend soll eine Séance abgehalten werden, damit er sich aus erster Hand über Spiritismus informieren kann.

Alle haben viel Spaß, denn niemand außer Madame Arcati glaubt an Geister. Doch dann erscheint Charles, nur für ihn sichtbar, tatsächlich der Geist seiner vor einigen Jahren verstorbenen Frau Elvira und die ist gar nicht erfreut, dass er noch einmal geheiratet hat. Sie will ihn mit Gewalt zu sich holen und plant einen Autounfall.

Nach einer Eifersuchtsszene steigt jedoch Ruth wutentbrannt ins Auto und hat den Unfall, der für Charles bestimmt war. Resultat: Charles lebt nun mit zwei Geisterfrauen in einem Haus...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare