Arbeiten dauern bis Ende November

Mountainbikestrecke ist zur Zeit nicht befahrbar: Stadt erneuert Dirtline

Die Hansestadt Attendorn erneuert einen Teilbereich des Mountainbikeparks.

Attendorn. Die Hansestadt Attendorn teilt mit, dass sie einen Teilbereich des beliebten Mountainbikeparks erneuert. Die „Dirtline“ wird voraussichtlich bis Ende November nicht befahrbar sein.

Seit 2014 besteht auf dem „Rappelsberg“ oberhalb des Parkplatzes an der Ecke Heldener Straße/Zur Hubertushütte der Mountainbikepark Attendorn. Mit einem Pumptrack, einem Singletrail und einer Dirtline bietet er alles, was Mountainbike-Herzen höher schlagen lässt. Nun lässt die Hansestadt Attendorn die Dirtline erneuern. Die auf die Errichtung von Mountainbikestrecken spezialisierte Firma Forstreuter aus Heidelberg, die auch für den Bau des Attendorner Parks verantwortlich war, hat vor einigen Tagen den Untergrund der Dirtline erneuert. Diese Bahn wird vermutlich Ende November wieder befahrbar sein.

Die übrigen Bereiche des Mountainbikeparks stehen wie gewohnt zur Nutzung zur Verfügung. Der Park ist dauerhaft geöffnet und frei zugänglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare