"(St)Erben ist tödlich"

Dass mancher Erbschleicher keine Skrupel hat, zeigt die Kriminalkomödie "(St)Erben ist tödlich" von Christine Steinwasser, die am 25. und 26. Januar, jeweils um 19.30 Uhr in der Aula des Rivius Gymnasiums aufgeführt wird.

Im Haus von Josefa Bichlmeier geht es drunter und drüber. Beleidigungen, Intrigen und Morde gehören zum Streit um das Erbe der steinreichen alten Tante. Doch von all den Vorkommnissen scheint diese nicht sehr viel mitzubekommen - schwerhörig wie sie ist. Was ihre Nichten und Neffen nur immer von "Kohle" faseln, wo sie doch schon lange mit Öl heizt? - Wer wird am Ende der lachende Erbe sein?

Der Eintritt für diesen humorvollen Krimi, den der Literarturkurs der Jahrgangsstufe 12 aufführt, ist frei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare