Swingende Bundeswehr

Die Bigband der Bundeswehr wird am 11. März in der Stadthalle Attendorn zu Gast sein.

Ein echtes musikalisches Highlight gibt es am 11. März 2010 in Attendorn zu hören und zu sehen. Die renommierte Bigband der Bundeswehr betritt um 20 Uhr die Bretter der Stadthalle. Und das für einen guten Zweck. So geht der Erlös dieses besonderen Konzerterlebnisses an den Verein "Mutter-Kind-Hilfe Kreis Olpe".

Die professionellen Musiker der Bundeswehr werden die Besucher mit einem bunten Mix aus Rock, Pop und Swing ab 20 Uhr bestens unterhalten. Freunde der Marschmusik kommen am 11. März allerdings nicht auf ihre Kosten.

"Gute Musik professionell präsentieren" — dieser Anspruch des Bandleaders der Bigband der Bundeswehr, Oberstleutnant Christoph Lieder und aller Musiker der Band, hat wohl deutlich dazu beigetragen, dieses Orchester zu einem Sympathieträger in der ganzen Welt heranreifen zu lassen.

Seit ihrer Gründung 1971 —damals noch unter der Leitung des legendären Günter Noris — hat das im rheinischen Euskirchen beheimatete Ensemble der Bundeswehr unzählige Konzerte gegeben, bei denen mehr als 16 Millionen Euro für wohltätige Zwecke eingespielt wurden.

In "diplomatischer Mission" unterwegs

Außerdem ist die Band häufig weltweit in "diplomatischer Mission" der Bundesrepublik unterwegs, um für den "guten Ton" auf internationalem Parkett zu sorgen. Ob in Moskau, New York, Oslo, Madrid, Tokio, Berlin oder bei UN-Truppenteilen aller Nationen in den Einsatzgebieten der Bundeswehr im Ausland, die Klänge der Bigband der Bundeswehr sind vielen Zuhörern in bester Erinnerung.

Heute setzt sich das Orchester aus 26 Profi-Musikern zusammen.

Veranstalter ist der Verein "Mutter-Kind-Hilfe Kreis Olpe". Unterstützt wird die Veranstaltung von der Stadt Attendorn. Mit-Initiator Peter Kaufmann von der Initiative "Benefiz OE" fiebert schon jetzt dem Konzert entgegen und rechnet mit einer ausverkauften Stadthalle.

Dies wäre optimal für den guten Zweck, denn der Erlös der Veranstaltung geht an den gemeinnützigen Verein "Mutter-Kind-Hilfe Kreis Olpe", der seit vielen Jahren Müttern mit Kindern in Notlagen hilft. "Wir freuen uns sehr auf dieses Konzert und die tolle Unterstützung", so Dr. Ina Kirchhoff und Susanne Viegener, Vorsitzende der "Mutter-Kind-Hilfe Kreis Olpe", und Vorsitzende der Mutter-und-Kind-Stiftung.

Karten gibt es ab sofort im Vorverkauf bei den Volksbanken und Sparkassen, im Bürgerbüro Attendorn, den Buchhandlungen Frey und Hoffmann in Attendorn sowie Bücherstube Hachmann in Olpe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare