Schülerinnen gewinnen Malwettbewerb

Zum Thema „Familie“

Die Klasse 4a der Attandarra Grundschule mit Rektorin Wiebke Lösenbeck-Schulte, Klassenlehrerin Katharina Melms und Besnik Mamaj, Mitglied des Veranstaltungskomitees, bei der Preisübergabe.

Kürzlich wurden in Attendorn die Preise des im Rahmen des Internationalen Kinderfestes durchgeführten Malwettbewerbs verliehen.

Die Aufgabe der am Wettbewerb beteiligten Schulklassen bestand darin, ein Bild mit der Themenvorgabe „Familie“ zu malen.

Aus der Vielzahl der von den Kindern eingereichten Bilder wurden vorab für die während des Kinderfestes durchgeführte Juryauswahl bereits zehn Kunstwerke vom Organisationsteam ausgewählt. Das Jury-Team mit Bürgermeister Wolfgang Hilleke, Martin Vollmert, Hermann Guntermann, Ralf Warias und Frank Harnischmacher wählte aus den zehn Bildern ihre Favoriten aus.

Nach Auszählung der von der Jury vergebenen Bewertungspunkte konnten sich die Schüler der Klasse 4a der Attandarra Grundschule über die Auszeichnung gleich zwei ihrer Meisterwerke freuen. Am besten gefiel der Jury die Arbeit der Schülerin Jana Ott, die mit ihrem Werk die meisten Bewertungspunkte für sich verbuchen konnte.

Gutscheine und Eisessen

Die Mitglieder des Veranstaltungskomitees, Besnik Mamaj und Aziz Dogru, überreichten die Preise jetzt anlässlich eines Besuches der Klasse während des Unterrichts. Für die hervorragenden Arbeiten erhielt die gesamte Klasse einen Gutschein vom Sterngolf-Sportclub Attendorn sowie einen Gutschein zum gemeinsamen Eisessen in der Milchbar Attendorn. Aber auch das Bild von Lea Wiethoff aus der 4a, das in der Gunst der Jury den zweiten Platz des Wettbewerbs belegte, konnte auf sich aufmerksam machen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare