"Trio 1790" eröffnet Sommerkonzertreihe

Das 'Trio 1790' — Harald Hoeren (Hammerflügel), Annette Wehnert (Violine) und Jennifer Morsches (Violoncello) — eröffnet die Reihe der Attendorner Sommerkonzerte.

Die Reihe der Sommerkonzerte wird am heutigen Sonntag, 3. August, um 19.30 Uhr in der Attendorner Hospitalkirche mit einem Konzert unter dem Titel "Wiener Klassik" eröffnet. Es musiziert das "Trio 1790"; zu hören sind Werke von Pleyel, Haydn und Beethoven.

Das "Trio 1790" hat sich seit seiner Gründung zum führenden deutschen Klaviertrio entwickelt, das die Musik auf den Instrumenten ihrer Entstehungszeit vorträgt.

Das Jahr 1790 markiert die zeitliche Mitte im Repertoire des Ensembles, das seinen Schwerpunkt in der Zeit zwischen den ersten Klaviertrios um 1760 und dem Ausklang der Wiener Klassik um 1820 hat.

Das zweite Sommerkonzert findet am Sonntag, 17. August, in der Pfarrkirche "St. Augustinus" in Neu-Listernohl mit Gerlinde Rentrop (Orgel) und Gabriele Fuchs-Rinscheid (Violine) statt.

Am 31. August folgt das dritte und letzte Sommerkonzert mit dem Blechbläserensemble "Trombe e Tromboni" um 19.30 Uhr in der evangelischen Erlöserkirche in Attendorn.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare