Auf der L512

Verbotenes Überholmanöver verursacht Unfall: Frau unter Schock ins Krankenhaus

Durch ein verbotenes Überholmanöver verursachte ein Autofahrer einen Unfall am Biggesee in Attendorn. Eine Frau erlitt dabei einen Schock.
+
Durch ein verbotenes Überholmanöver verursachte ein Autofahrer einen Unfall am Biggesee in Attendorn. Eine Frau erlitt dabei einen Schock. (Symbolbild)

Ein 52-jähriger Autofahrer hat am Dienstagmorgen durch ein riskantes Überholmanöver einen Unfall am Biggesee in Attendorn verursacht. Eine 64-jährige Frau erlitt einen Schock.

Attendorn - Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei am Dienstag kurz nach 9.30 Uhr auf der L512 im Bereich des Schnütgenhofs am Biggesee in Attendorn. Dort war zu diesem Zeitpunkt ein 52-jähriger Mann mit seinem Auto in Richtung Olpe unterwegs.

In einer Kurve versuchte der Mann dann trotz Überholverbot, ein vor ihm fahrendes Auto zu überholen. Dabei sah erkannte er allerdings, dass ihm andere Fahrzeuge entgegenkamen, sodass er das Manöver abbrach und zurück auf seinen Fahrstreifen fuhr.

Unfall am Biggesee: Frau nach verbotenem Überholmanöver unter Schock

Eine 64-jährige Frau, die dem 52-Jährigen mit ihrem Wagen entgegenkam, musste trotzdem stark abbremsen und nach rechts ausweichen, zum eine Kollision mit dem Auto des Mannes zu verhindern. Eine 54-jährige Frau, die mit ihrem Fahrzeug hinter der 64-Jährigen unterwegs war, musste ebenfalls eine Vollbremsung machen. Ihr Auto stieß allerdings im Bereich des Außenspiegels mit dem Wagen des 52-Jährigen zusammen.

Durch das riskante Überholmanöver und die damit verbundene Vollbremsung erlitt die 64-jährige Autofahrerin laut Polizei einen Schock. Der Rettungsdienst brachte die Frau in ein Krankenhaus. Bei dem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge entstand Schätzungen der Polizei zufolge ein Sachschaden im dreistelligen Bereich.

In den vergangenen Tagen sorgte das schöne Wetter dafür, dass viele Motorradfahrer eine Ausfahrt im Sauerland unternahmen. Für einige endete die allerdings schmerzhaft: Bei Hülschotten stürzte ein junger Biker, der offenbar zu schnell unterwegs war, und verletzte sich. In Arnsberg wurde ein Motorradfahrer bei einem Sturz schwer verletzt. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Unfallklinik geflogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare