Fahrer vermutlich zu schnell

Auto kracht in Lärmschutzwand: Fünf Verletzte, darunter drei Kinder

Im Ennepetal ist ein Fahrzeug einen Abhang hinuntergerutscht.
+
Im Ennepetal ist ein Fahrzeug einen Abhang hinuntergerutscht.

Bei einem Unfall in Attendorn sind am Donnerstag fünf Insassen eines Autos teils schwer verletzt worden. Auch drei Kinder saßen in dem Pkw.

Attendorn - Nach Angaben der Polizei befuhr der 35-jähriger Fahrer des Autos am Donnerstag gegen 14.35 Uhr die Märkische Straße aus Richtung Windhauser Straße kommend, als es zu dem Unfall kam.

„Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit“, wie die Polizei vermutet, ist das Auto im Bereich der Mühlhardt auf den Grünstreifen geraten. Der Fahrer muss die Kontrolle über das Fahrzeug verloren haben. Das Auto fuhr über den Abbiegestreifen und krachte in eine dort montierte Lärmschutzwand.

Auto kracht in Lärmschutzwand: Fünf Verletzte, darunter drei Kinder

Durch den Aufprall wurde die 39-jährige Beifahrerin schwer sowie der Fahrer und drei mitfahrende Kinder leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden

.Neben der Polizei befand sich der Rettungsdienst sowie die Feuerwehr Attendorn im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare