Tragische Neuigkeiten

Schweren Verletzungen erlegen: 84-Jähriger stirbt nach Unfall im Krankenhaus

+

Attendorn - Tragische Neuigkeiten zu einem Unfall, der sich am Sonntag in Attendorn ereignet hat: Der 84-jährige Mann der dabei schwer verletzt wurde, ist am Donnerstag im Krankenhaus verstorben.

Update 15. August, 14.26 Uhr: Das teilte die Polizei am Donnerstagnachmittag mit. Der Mann war am späten Sonntagnachmittag aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und in eine Böschung geraten. Dabei erlitt er schwere Verletzungen.

Nun die traurigen Nachrichten: "Der Fahrer verstarb heute Morgen (15. August) auf Grund der Verletzungen, die er von dem Unfall davon getragen hatte", berichtet die Polizei.

Lesen Sie hier unsere Ursprüngliche Berichterstattung:

Attendorn - Ein 84-jähriger Mann ist am späten Sonntagnachmittag bei einem Alleinunfall in Attendorn schwer verletzt worden.

Wie die Polizei berichtet, fuhr der Mann gegen 17 Uhr mit seinem VW auf der Ihnestraße in Richtung Attendorn. "Nach eigenen Angaben vernahm der 84-Jährige einen 'lauten Knall'. Dadurch kam er aus noch ungeklärten Gründen von der Fahrbahn nach links ab und verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug", schildert die Polizei den Unfallhergang. 

Das Auto kam schließlich am Wasserbett der Lister zum Stehen. Der 84-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus. 

Schätzungen der Polizei zufolge entstand ein Sachschaden von rund 6000 Euro. Die Feuerwehr reinigte anschließend die Fahrbahn, da Betriebsstoffe ausgelaufen waren. 

Lesen Sie auch: 

Geliehene E-Bikes nicht zurückgebracht: Polizei fahndet mit Fotos nach Dieben

Unfall bei illegalem Autorennen: Drei Unbeteiligte verletzt - ein Fahrer flüchtet 

Nach Autounfall: Betrunkene Insassen beschuldigen sich gegenseitig

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare