1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Attendorn

Unfall durch Sekundenschlaf: Auto gerät auf Landstraße in Gegenverkehr

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Kai Osthoff

Kommentare

Unfall auf der L512 in Attendorn
Unfall durch Sekundenschlaf: Ein Auto geriet auf der L512 in Attendorn in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem schwarzen Pkw. © Kai Osthoff

Unfall in Attendorn: Ein Autofahrer verfiel auf der L512 in einen Sekundenschlaf und geriet in den Gegenverkehr.

Attendorn - Ein 29-jähriger Fahrer hat mit einem Mercedes-Caddy eines Attendorner Handwerkbetriebes am Montagnachmittag durch einen Sekundenschlaf einen Unfall auf der Landstraße L512 bei Attendorn-Kraghammer-Sattel verursacht.

Laut der Polizei war er von Olpe in Richtung Attendorn unterwegs und dabei eingeschlafen. Dadurch fuhr das Auto auf die Gegenfahrbahn und prallte dort mit einem Kia-Ceed zusammen. Dessen 49-jähriger Fahrer hatte noch versucht auszuweichen und einen Zusammenstoß zu verhindern. Erfolglos. Beide Autos prallten zusammen.

Attendorn/Kreis Olpe: Unfall durch Sekundenschlaf auf der L512

Der Kia drehte sich und blieb quer zur Fahrbahn stehen. Der Caddy fuhr noch 55 Meter weiter und prallte noch einmal in die Leitplanke. Dort kam er schließlich zum Stillstand. Der Pkw-Fahrer klagte nach dem Unfall über Schmerzen und wollte eigenständig einen Arzt aufsuchen, wie die Polizei berichtete. Die 55-jährige Lebensgefährtin, die mit in dem Kia saß, sowie der Transporterfahrer blieben bei dem Unfall augenscheinlich unverletzt.

Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Dafür sperrte die Polizei für einige Minuten den gesamten Verkehr auf der Landstraße. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr einspurig im Wechsel an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Schadenshöhe schätzte die Polizei auf einen niedrigen fünfstelligen Bereich.

Tödlicher Unfall im Sauerland: Auf der L870 krachte ein Motorrad frontal in einen Lkw.

Auch interessant

Kommentare