1. SauerlandKurier
  2. Kreis Olpe
  3. Attendorn

Heftige Kollision: Rad und Beifahrertür herausgerissen - 23-Jähriger verletzt

Erstellt:

Von: Kai Osthoff

Kommentare

Unfall in Freudenberg - Attendorner verletzt
Bei der Kollision mit einem anderen Fahrzeug wurde der Audi eines Attendorner schwer beschädigt. © Kai Osthoff

Ein Autofahrer aus Attendorn im Kreis Olpe ist am Samstagabend auf der Siegener Straße in Freudenberg-Lindenberg bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. 

Freudenberg/Attendorn - Wie die Polizei vor Ort erklärte, war der junge Autofahrer aus Richtung Freudenberg gekommen und wollte nach links auf die A45 in Richtung Dortmund auffahren. Dabei übersah er wohl einen 51-jährigen Audi-Fahrer, der von Freudenberg-Lindenberg in Richtung Freudenberg unterwegs war.

Beide Audis stießen zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurden an dem Audi des 23-jährigen Attendorners das rechte Hinterrad und die Beifahrertür herausgerissen. Der Wagen drehte sich noch einmal und fuhr dabei ein Verkehrsschild um.

Heftige Kollision: Rad und Beifahrertür herausgerissen - Attendorner verletzt

Gegen 21.37 Uhr rückte auch die Feuerwehr aus Lindenberg und Heuslingen-Bottenberg mit dem Einsatzstichwort „TH ABC 1 – auslaufende Betriebsstoffe“ aus. Sie sicherten die Unfallstelle ab und kümmerten sich um die ausgelaufenen Betriebsstoffe. Außerdem fegten sie die Fahrbahn.

Für die Dauer des Einsatzes war die Siegener Straße in beide Richtungen komplett gesperrt. Die beiden Audis mussten von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Der 23-Jährige wurde mit einem Rettungswagen in Krankenhaus gefahren. 

Ein Auto ist in Attendorn in ein parkendes Fahrzeug gekracht. Das wurde durch den Unfall aufs Dach geschleudert. Der Fahrer floh.

Auch interessant

Kommentare